10,75x68

Aus Deutsches Jagd Lexikon - Wissen über Jagd, Natur, Naturschutz, Hunde und Outdoor
Zur Navigation springen Zur Suche springen
10,75x68
425express.jpg
10,75x68, .425 Express, .416 Taylor, .404 Jeffery
Allgemeine Informationen
Kaliber 10,75x68
Hülsenform Randlos mit Ausziehrille
Entstanden ca. 1910
Konstrukteur Mauser
Mutterhülse
Maße
Ø Hülsenschulter 12,20 mm
Ø Hülsenhals 11,51 mm
Ø Geschoss 10,74 mm (.423")
Hülsenlänge 68,00 mm
Ø Patronenboden 12,57 mm
Drall 420,00 mm
Gewichte
Geschossgewicht
Technische Daten
Geschwindigkeit V100
Energie E100
max. Gasdruck 3300 Bar CIP
GEE

Die 10,75x68 war eine Entwicklung der Mauserwerke Oberndorf. Ziel war es eine Großwildpatrone zu schaffen, die in Mauser Normal-Systeme unterzubringen ist.

Bis 1972 wurde sie von DWM und bis 1991 von RWS gefertigt.

Sie bildet die Mutterhülse der 9,3x63, 10,75x63.

Weitere Bezeichnungen

  • 10,75x68 Mauser
  • 10,75x68 DWM
  • .350/.423 Rimless
  • .423 Mauser
  • DWM 515A
  • SAA 7100

Ballistische Werte

Vergleich

Kaliber Fabrikat Geschossart Gewicht (g) V0 (m/sec.) V100 (m/sec.) V200 (m/sec.) E0 (Joule) E100 (Joule) E200 (Joule) GEE
.375 H&H Mag. RWS TUG 19,50 790 704 624 6087 4838 3799 162
.416 Rigby Romey TM 26,57 710 638 570 6697 5409 4320 149
10,75x68
.404 Jeffery Romey TM 25,92 680 611 547 5993 4843 3877 144
.425 Westley Richards Romey TM 26,57 705 627 554 6603 5223 4079 148

Weitere Informationen

Literatur