5,6x50 Mag.

Aus Deutsches Jagd Lexikon - Wissen über Jagd, Natur, Naturschutz, Hunde und Outdoor
(Weitergeleitet von 5,6x50 Magnum)
Wechseln zu: Navigation, Suche
5,6x50 Magnum
81546.jpg
v.l.n.r.: .243 Win., .444 Marlin, .35 Rem., 8,15x46 R, .30-30 Win., 5,6x50 Mag., .351 Win.
Allgemeine Informationen
Kaliber 5,6x50
Hülsenform Randlos mit Ausziehrille
Entstanden 1970
Konstrukteur Günter Frères
Mutterhülse .222 Rem.
Maße
Ø Hülsenschulter
Ø Hülsenhals
Ø Geschoss 5,70 mm (.224")
Hülsenlänge 49,84 mm
Ø Patronenboden 9,53
Drall 330-360 mm
Gewichte
Geschossgewicht 3,24-4,1 g
Technische Daten
Geschwindigkeit V100
Energie E100
max. Gasdruck 3300 bar
GEE

Geschichte

Die 5,6x50 Magnum wurde 1970 von Günter Frères als randlose Version der 1968 entstandenen 5,6x50 R Magnum entwickelt.
Die 5,6x50 Mag., wie auch ihre Schwester wurde konzipiert als Patrone für Klein- und Rehwild auf weite Entfernung.
Die Original-Laborierung sah Teil- und Vollmantelgeschosse mit 3,24 g vor. 1983 kam das 3,6 g TM hinzu und 1993 das 4,1 g TM.
Gerade für das 4,1 g Geschoß werden Läufe mit 300-330 mmmm Drall verwendet, die leichteren Geschoße werden mit 330-360 mm Drall jedoch besser stabilisiert.

Das 3,24 verläßt den Lauf mit 1070 m/s und besitzt eine dementsprechend gestreckte Flugbahn. Nachteilig zeigte sich sehr schnell, das die Patrone bei Rehwild, auf nahe Distanz (< 100 m), beachtliche Hämatome verursacht, wahrscheinlich wurden die schweren Geschosse deswegen angeboten, obwohl die 5,6x50 Mag. auch mit ihnen nicht gerade wildbretschonend zu bezeichnen ist. Schwerere Geschosse sind aber auch weniger Windabfällig, bringen mehr Energie ins Ziel und besitzen dadurch eine besser Tiefenwirkung.

Die 5,6x50 Mag. leistet bei geringfügig höherem Gasdruck bei gleichem Geschoßgewicht etwa 100 m/s mehr als die Ausgangspatrone .222 Rem.. Die .220 Swift wird bei gleichem Geschoßgewicht und nicht wesentlich höherem Gasdruck mit wiederum 100 m/s mehr Mündungsgeschwindigkeit gemessen.

Die 5,6x50 Mag. bildet die Mutterhülse der 7 mm GJW.

Ballistische Werte

aktuelle Werkslaborierungen (Auswahl)

Fabrikat Geschossart Gewicht (g) V0 (m/sec.) V100 (m/sec.) V200 (m/sec.) E0 (Joule) E100 (Joule) E200 (Joule) GEE
RWS Teilmantel-Spitz 4,10 920 781 673 1736 1283 929 185

Vergleich

Kaliber Fabrikat Geschossart Gewicht (g) V0 (m/sec.) V100 (m/sec.) V200 (m/sec.) E0 (Joule) E100 (Joule) E200 (Joule) GEE
.222 Rem. Mag. Sako Gamehead 3,56 1000 843 702 1782 1266 879 190
5,6x50 Mag. RWS TM-Spitz 4,10 920 791 673 1736 1283 929 185
5,6x57 RWS KS 4,80 1040 910 790 2593 1984 1500 203
.243 Win. RWS TM 6,48 935 849 768 2833 2337 1914 192

Literatur