Abatis

Aus Deutsches Jagd Lexikon - Wissen über Jagd, Natur, Naturschutz, Hunde und Outdoor
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Abatis, Entlehnung aus dem Französischen abattis „Verhau, Abfälle, Späne; Schlachtabfall“; seinerseits ein Deverbativ von abattre, welches wiederum auf das Vulgärlatein abattere zurückgeht, veraltete Bezeichnung für

  • 1. der übermäßige Abschuß von Wild
siehe auch: Aasjagd
  • 2. der Riss von Wölfen
    • Bei Günther auch die Spuren junger Wölfe.
  • 3. im Forstwesen veraltet Bezeichnung für einen Holzschlag oder einer Windwurffläche.

Literatur

  • Günther, J. O. H.: Vollständiges Taschen-Wörterbuch der Jägersprache. Für Jäger und Jagdfreunde. Jena, 1840
  • Krünitz, Johann Georg: Oekonomische Encyklopädie oder allgemeines System der Staats- Stadt- Haus- und Landwirthschaft. 242 Bände. Berlin, 1773-1858, Band 1, S. 32 (1773)