Aire

Aus Deutsches Jagd Lexikon - Wissen über Jagd, Natur, Naturschutz, Hunde und Outdoor
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Aire, (frz.: aire = Fläche, Horst), bezeichnete früher in der Falknersprache, einen flachen Horst mit niedrigen Rand, wie ihn z.B. die Adler anlegen.

siehe auch: Gestäude
siehe auch: Horst

Im Forstwesen bezeichnete Aire eine geebnete Fläche zum Anpflanzen.

Literatur

  • Krünitz, Johann Georg: Oekonomische Encyklopädie oder allgemeines System der Staats- Stadt- Haus- und Landwirthschaft. 242 Bände. Berlin, 1773-1858, Band 1, S. 463 (1773)