Förderkreis Jagdpolitik

Aus Deutsches Jagd Lexikon - Wissen über Jagd, Natur, Naturschutz, Hunde und Outdoor
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Der Förderkreis Jagdpolitik e. V. des Hamburger Jagdclubs (HJC) wurde 1987 von Haymo G. Rethwisch gegründet.
Vergibt die Löns-Jagdmedaille für Jäger die durch Leistung und Lebensführung gesellschaftliche Vorbilder darstellen.
Vergibt seit 1988 jährlich den Hamburger Preis für Jagdpolitik.
Geschäftsführender Vorstand Florian Asche.

Vorsitzender

?-? Peter Conrad

Generalsekretär

1997 - ? Dr. Karl-Heinz Betz

Werke

  • Schwarzwild - quo vadis? Tagungsbericht. (=Schriftenreihe Angewandter Naturschutz des Verband Deutscher Naturlandstiftungen, Sonderband III) 1992
  • Wildtiere und Lebensraum - Jäger und Gesellschaft. Strategiepapier für die innere Mission der Jäger. (=Schriftenreihe Angewandter Naturschutz des Verband Deutscher Naturlandstiftungen, Sonderband IV) 1993
  • Die Zukunft des Jagdrechts? Was soll sich ändern? Was soll bleiben? Redaktionell überarbeitete Niederschrift des Tonbandmitschnittes einer Podiumsdiskussion des Förderkreises Jagdpolitik e.V. am 16. März 2000 in Hamburg. Hanstedt: Nimrod-Verlag, 2000

Literatur

  • Hornung, Heiko: Förderkreis Jagdpolitik löst sich auf. In: Wild und Hund, 15/2003, S. 11
  • Krah, Alexander: Über die "Innere Mission" der Jäger. Förderkreis Jagdpolitik stellt Strategiepapier vor. In: Wild und Hund, 16/1993, S. 17
  • Meyer, Lucas: Analysen, Strategiern, Ziele ... . Warum betreiben wir Jagdpolitik. In: Wild und Hund, 6/1993, S. 6-7
  • Wenzel, Eberhard: HJC-Preisgeld: Ein Beitrag zur Schadensbegrenzung. Förderkreis verleiht den "Hamburger Preis für Jagdpolitik 1996" an den WWF Deutschland. In: Wild und Hund, 8/1996, S. 6
  • Förderkreis setzt Zeichen für Jagdpolitik. In: Wild und Hund, 26/1988, S. 20