Herrenkind, Rudolf

Aus Deutsches Jagd Lexikon - Wissen über Jagd, Natur, Naturschutz, Hunde und Outdoor
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Rudolf Herrenkind (* 21 Januar 1897 in Wehlau/Ostpr.; † 16.07.1983 in Preetz/Kr. Plön), Architekt.

Langjähriger freier Mitarbeiter der Jagdzeitung "Wild und Hund".

Artikel

1960

  • Bunte Strecken. In: Wild und Hund, 63. Jg. (1960/61), S. 115
  • Täter gesucht. In: Wild und Hund, 63. Jg. (1960/61), S. 139
  • Von unseren Greifvögeln. In: Wild und Hund, 63. Jg. (1960/61), S. 162-163
  • Mit meinem Kleinkaliberstutzen. In: Wild und Hund, 63. Jg. (1960/61), S. 354-355
  • Von waidgerechter Hühnerjagd. In: Wild und Hund, 63. Jg. (1960/61), S. 448-450
  • Vertrauen zum Hund. In: Wild und Hund, 63. Jg. (1960/61), S. 652-653
  • Erlegen ist schön, Erleben ist schöner. In: Wild und Hund, 63. Jg. (1960/61), S. 402-403
  • Bärenlager am Sorsatunturi. In: Wild und Hund, 63. Jg. (1960/61), S. 407-408

1961

  • Vom Bussard. In: Wild und Hund, 63. Jg. (1960/61), S. 455
  • Grenzverletzungen. In: Wild und Hund, 63. Jg. (1960/61), S. 467-469
  • Und wieder bellen die Füchse. In: Wild und Hund, 63. Jg. (1960/61), S. 517-518
  • Klub für jagdliches Schiessen in Schleswig-Holstein. In Wild und Hund, 64. Jg. (1961/1962), S. 267
  • Der Gescheckte. In: Wild und Hund, 64 Jg. (1961/1962), S. 392-394

1962

  • Von der Schnepfe. In: Wild und Hund, 65. Jg. (1962/63), S. 43
  • Drei Jahre Pürsch auf einen Hirsch. In: Wild und Hund, 65. Jg. (1962/63), S. 72
  • Wildfallen. In: Wild und Hund, 65. Jg. (1962/63), S. 189
  • zu. "Dachsbegräbnis". In: Wild und Hund, 65. Jg. (1962/63), S. 290
  • Draufgehalten. In: Wild und Hund, 65. Jg. (1962/63), S. 429

1963

  • Rauchwarenhandel - einst. In: Wild und Hund, 66. Jg. (1963/64), S. 79
  • Auf Ringeltauben. In: Wild und Hund, 66. Jg. (1963/64), S. 207-208

1964

  • Fünffaches Waidmannsheil auf Winterfüchse. In: Wild und Hund, 66. Jg. (1963/64), S. 511-512
  • zu: "Öllache als Suhle für Sauen". In: Wild und Hund, 66. Jg. (1963/64), S. 549
  • Männer um den Ostverein. In: Wild und Hund, 67. Jg. (1964/65), S. 250
  • Viele Hühner und gute Hunde. In: Wild und Hund, 67. Jg. (1964/65), S. 618

1965

  • Rund ums Schüsseltreiben. In: Wild und Hund, 67. Jg. (1964/65), S. 861
  • Trappen und Fallenstellen. In: Wild und Hund, 67. Jg. (1964/65), S. 552
  • Der erste und der älteste Große Hahn. In: Wild und Hund, 68. Jg. (1965/66), S. 6-7
  • Schnepfenerinnerungen. In: Wild und Hund, 68. Jg. (1965/66), S. 45-46
  • Eine Hermelinfähe. In: Wild und Hund, 68. Jg. (1965/66), S. 183
  • zu "Hochsitzsicherung dúrch Leitertür". In: Wild und Hund, 68. Jg. (1965/66), S. 321
  • Notnagel. In: Wild und Hund, 68. Jg. (1965/66), S. 501-502
  • Ein Hilfsmittel für die Erziehung.In: Wild und Hund, 68. Jg. (1965/66), S. 521
  • Beim Ansitz auf Sauen erlebt. In: Wild und Hund, 68. Jg. (1965/66), S. 346
  • Auf Rentierpfaden am Luirofluß. In: Wild und Hund, 68. Jg. (1965/66), S. 676-678

1966

  • Schaudücker und Goldschämer. In: Wild und Hund, 69. Jg. (1966/67), S. 124-125
  • Zum Nutzen von Jungvögeln und Niederwild. In: Wild und Hund, 69. Jg. (1966/67), S. 126-127
  • Die Jägerprüfung. In: Wild und Hund. 69. Jg. (1966/67), S. 454-456

1967

  • Zu: "Der Schweißhundmord im Kreise Prüm/Eifel". In: Wild und Hund, 69. Jg. (1966/67), S. 775
  • Waidwerk zu allen Jahreszeiten. In: Wild und Hund, 69. Jg. (1966/67), S. 561-562

1970

  • Im Nebel auf Tauben. In: Wild und Hund, 73. Jg. (1970/71), S. 399

1973

  • Nichts los am Luirojoki. In: Wild und Hund, 76. Jg. (1973/74), S. 72
  • Eichhörnchen am Taubennest. In: Wild und Hund, 76. Jg. (1973/74), S. 94

Weitere Informationen

Bilder von Rudolf Herrenkind

Literatur