Nüßlein, Fritz

Aus Deutsches Jagd Lexikon - Wissen über Jagd, Natur, Naturschutz, Hunde und Outdoor
(Weitergeleitet von Nüsslein, Fritz)
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Prof. Fritz Nüßlein (* 1. Juni 1899 in Regensburg; † 30. Januar 1984 in Hann. Münden), Oberlandforstmeister a. D.
1918 - 1922 Studium der Forstwissenschaften in München.
1922 - 1925 Referendariat in der Bayerischen Staatsforstverwaltung.
1925 - 1926 Forstassesor.
1927 Forstmeister.
1927 - 1932 Assistent des Leiters der Bayerischen Staatsforstverwaltung, Staatsrat Theodor Mantel, in die Ministerialforstabteilung.
1932 - 1936 Leiter des Gebirgsforstamt Hohenaschau.
1936 - 1945 unter Oberstjägermeister Ulrich Scherping im Reichsjagdamt Berlin für den Aufbau und die Verwaltung der Staatsjagdreviere verantwortlich.
Ab 1946 Lehrauftrag für Jagdkunde an der Forstlichen Fakultät der Georg-August-Universität Göttingen in Hann. Münden.
1950 Honorarprofessor
1953 außerordentlicher Professor
1953 - 1969 Leiter des >Institut für Wildbiologie und Jagdkunde<.
1954 ordentlicher Professor für Jagdkunde
1954 Initiator des Internationalen Ringes der Jagdwissenschaftler
1954 - 1969 Herausgeber der >Zeitschrift für Jagdwissenschaft<

Werke

  • Wilhelm Bieger: Die formelmäßige Bewertung der europäischen Jagdtrophäen, 4. Auflage, neubearbeitet von Fritz Nüßlein, Hamburg und Berlin 1956, 6. erneut erweiterte Auflage, Hamburg und Berlin 1977
  • Jagdkunde. Ein Lehrbuch zur Einführung in das Waidwerk, München, Basel und Wien 1962 (ab der 12., von Walter Helemann neubearbeiteten Auflage/Neuausgabe 1988 unter dem Titel Das praktische Handbuch der Jagdkunde; 16., von Wilfried Bützler überarbeitete Auflage/Neuausgabe, München 2006
  • Die wildbiologischen-jagdlichen Verhältnisse im Nationalpark Bayerischer Wald, Hann. Münden 1970

Aufsätze

1955

1956

1957

1958

1960

1962

1963

1964

1965

1966

1968

1969

1970

1971

  • Das Jagdwesen in Deutschland. In: Wild und Hund, 74. Jg. (1971/72), S. 341-345

1972

1973

1974

1975

1976

1977

1979

1980

1982

1983

Literatur