Nordmann-Tanne

Aus Deutsches Jagd Lexikon - Wissen über Jagd, Natur, Naturschutz, Hunde und Outdoor
(Weitergeleitet von Nordmanntanne)
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Nordmann-Tanne
Alternative Namen Nordmanntanne, Nordmanns Tanne, Kaukasus-Tanne
Bild.jpg
Systematik
Ordnung Koniferen (Coniferales)
Familie Kieferngewächse (Pinaceae)
Gattung Tannen (Abies)
Art Nordmann-Tanne
Wissenschaftlicher Name
Abies nordmanniana

Die Nordmann-Tanne (Abies nordmanniana), auch Nordmanntanne, Nordmanns Tanne oder Kaukasus-Tanne genannt, ist eine Pflanzenart aus der Gattung Tannen (Abies) in der Familie der Kieferngewächse (Pinaceae). Benannt wurde sie nach dem finnischen Biologen Alexander von Nordmann (1803−1866). Die Nordmanntanne ist heute die meistgenutzte Baumart als Weihnachtsbaum.

Wie unterscheidet man zwischen Tanne, Fichte, Kiefer, Lärche und Douglasie?

  • Tanne: Nadeln sind abgerundet und pieken nicht, wenn man sie berührt. Die Zapfen wachsen aufrecht am Zweig und fallen nicht als Ganzes zu Boden.
  • Fichte: Nadeln sind spitz und pieken daher bei Berührung. Die Zapfen hängen nach unten am Zweig und fallen als Ganzes ab.
  • Kiefer: lange Nadeln, die paarweise wachsen. Die Zapfen sind eher klein und die Rinde hat eine grobe Oberfläche.
  • Lärche: Nadeln wachsen büschelig an Kurztrieben. Die Lärche verliert als einziger einheimischer Nadelbaum im Winter ihre Nadeln. Die Zapfen haben eine kugelige Form.
  • Douglasie: weiche Nadeln, die beim Zerreiben nach Zitrusfrüchten riechen. Die Zapfen sind an heraushängenden dreispitzigen Deckschuppen zu erkennen. Die Rinde hat eine grobe Oberfläche.[1]

Weitere Informationen

Literatur

  • Ammer, Christian / Bähringer, A. / Rau, H.-M.: Mortalität und Wachstum der Nordmanntanne. In: Allgemeine Forstzeitschrift/Der Wald 68 (12): 11-13
  • Pückler, Mark G. von: Nordmanntanne keine Hauptholzart. Schutzvorrichtungen im Waldbau. Jäger vor Gericht 141. In: Wild und Hund, 13/1997, S. 50-53
  • Schmelz, Werner: Kein Schadenersatz für Nordmanntanne. In: Deutsche Jagd-Zeitung, 4/1997, S. 18-19

Einzelnachweise

<references>