Pückler, Mark G. von

Aus Deutsches Jagd Lexikon - Wissen über Jagd, Natur, Naturschutz, Hunde und Outdoor
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Mark G. von Pückler (* 1940), Vorsitzender Richter am Verwaltungsgericht a. D.
Mitglied des Deutschen Jagdrechtstags.
Ständiger freier Mitarbeiter der >Wild und Hund<.

Werke

  • (Hrsg.): Büchsenknall und Hörnerklang. Jagderinnerungen aus ostdeutschen Landen. Hamburg/Berlin: Paul Parey Verlag, 1989
  • Jagd und Justiz. Hamburg/Berlin: Paul Parey Verlag, 1994
  • Lehrbuch Jägerprüfung Band 4. Der Jäger und sein Recht. Ein Leitfaden für Prüfung und Praxis in Grundfällen. Singhofen: Parey, 1996
  • / Osgyan, Wolfram: Fangjagd. Fallen - Fang - Beute. (= Wild und Hund Exklusiv, Bd. 3). Singhofen: Paul Parey Verlag, 1997
  • Jagdrecht (1). Wildschadensersatz - Pachtminderung - Neues Waffenrecht - Hundehaftung. (= Wild und Hund Exklusiv, Bd. 24). Singhofen: Paul Parey Verlag, 2004
  • Jagdrecht (2). Jagdhütten - Jagdstörungen - Pachtverträge - Abschusspläne - Selbstschutz. (= Wild und Hund Exklusiv, Bd. 27). Singhofen: Paul Parey Verlag, 2006

Artikel

1986

  • Krankgeschossen über die Reviergrenze ... . Inhalt, Umfang und Grenzen der Wildfolge. Teil 1. In: Wild und Hund, 2/1986, S. 50-53
  • Krankgeschossen über die Reviergrenze ... . Inhalt, Umfang und Grenzen der Wildfolge. Teil 2. In: Wild und Hund, 3/1986, S. 82-83
  • Ärger im Revier? Zum Schutz des Jagdausübungsrechts. In: Wild und Hund, 7/1986, S. 4-6
  • Jagd vorbei bei Alkohol? Eine kritische Entgegnung auf ein umstrittenes Urteil. Teil 1. In: Wild und Hund, 13/1986, S. 60-61
  • Jagd vorbei bei Alkohol? Eine kritische Entgegnung auf ein umstrittenes Urteil. Teil 2. In: Wild und Hund, 14/1986, S. 48-50
  • Wem gehört das Wild? Zum Aneignungsrecht des Jägers. In: Wild und Hund, 16/1986, S. 44-45

1987

  • Haftung für Hochsitze. Wer zahlt, wenn was passiert? In: Wild und Hund, 20/1987, S, 35-37
  • Probleme der Wildfolge. In: Natur + Recht, 1987, S. 118 – 122
  • Jägerprüfung: Nicht bestanden . klagen? Teil 1. Über Fehler in der Jägerprüfung und ihre Folgen. In: Wild und Hund, 2/1987, S. 49-51
  • Jägerprüfung: Nicht bestanden . klagen? Teil 2. Zwei Fälle aus der Gerichtspraxis. In: Wild und Hund, 3/1987, S. 56-58
  • Was tun mit der Waffe? Verwahren, Führen, Transportieren und Schießen. Teil 1. In: Wild und Hund, 6/1987, S. 33-35
  • Was tun mit der Waffe? Verwahren, Führen, Transportieren und Schießen. Teil 2. In: Wild und Hund, 7/1987, S. 38-39
  • Pachtminderung. Trotz Zusicherung kein Hochwild im Revier. Jäger vor Gericht 1. In: Wild und Hund, 13/1987, S. 20
  • Wildunfall bei Drückjagd. Wann haftet der Jäger für ausbrechendes Wild? Jäger vor Gericht 2. In: Wild und Hund, 15/1987, S. 16
  • Wo darf man jagen? Erlaubtes, eingeschränktes und verbotenes Jagen. In: Wild und Hund, 15/1987, S. 86-89
  • Jagd mit der Kurzwaffe. Was ist erlaubt, was verboten? In: Wild und Hund, 18/1987, S. 28-30

1988

  • Zweierlei Abstimmung. Welche Mehrheit ist nötig? Jäger vor Gericht 3. In: Wild und Hund, 25/1988, S. 26
  • Bedürfnis für 3. Faustfeuerwaffe. Altbesitzer im Vorteil. Jäger vor Gericht 4. In: Wild und Hund, 26/1988, S. 38
  • Tod des Mitpächters. Wer tritt an seine Stelle? Jäger vor Gericht 5. In: Wild und Hund, 2/1988, S. 124
  • Revierende Hunde. Klage gegen Hundehalter auf Unterlassung. Jäger vor Gericht 6. In: Wild und Hund, 3/1988, S. 20
  • Störung des Wildes kann Tierquälerei sein. In: Wild und Hund, 3/1988, S. 21
  • Dunkel war's, der Mond schien helle ... . Vom Nachtjagdverbot und seinen Ausnahmen. In: Wild und Hund, 5/1988, S. 30-31
  • Preisminderung bei Jagdreisen. Wenn einer eine Reise tut ... . Jäger vor Gericht 7. In: Wild und Hund, 6/1988, S. 34
  • Pulver in der Wohnung. Kein vertragswidriger Gebrauch. Jäger vor Gericht 8. In: Wild und Hund, 10/1988, S. 32
  • Verbotenes Führen vom Fahrzeug aus. In: Wild und Hund, 10/1988, S. 58
  • Kein Anspruch auf Wildschadenersatz, wenn ... . Teil 1. Jäger vor Gericht 9. In: Wild und Hund, 12/1988, S. 30
  • Kein Anspruch auf Wildschadenersatz, wenn ... . Teil 2. Jäger vor Gericht 10. In: Wild und Hund, 13/1988, S. 26
  • Eine Lücke im Jagdgesetz? Mit der Lever-action-Büchse Kal. .44 Magnum auf Schalenwild? In: Wild und Hund, 14/1988, S. 27-29
  • Die unterlassene Nachsuche. Grobe Verletzung des Waidmannspflicht kostete 500 DM. Jäger vor Gericht 11. In: Wild und Hund, 14/1988, S. 34
  • Jagdhund würgt Katze - Tierquälerei? Jäger vor Gericht 12. In: Wild und Hund, 16/1988, S. 40
  • Der geflügelte Fasan im Hausgarten ... . Wild in befriedeten Bezirken. In: Wild und Hund, 17/1988, S. 43-49
  • Loipenschaden. Jäger vor Gericht 13. In: Wild und Hund, 18/1988, S. 26
  • Keine Unzuverlässigkeit bei fahrlässiger Trunkenheitsfahrt mit Unfall. Jäger vor Gericht 14. In: Wild und Hund, 19/1988, S. 10

1989

  • Als Jagdscheinanwärter mit Vaters Waffe zum Schießstand? In: Wild und Hund, 20/1989, S. 5-6
  • Tierquälerei: Störung des Rotwildes bei hoher Schneelage. Jäger vor Gericht 15. In: Wild und Hund, 26/1989, S. 46
  • Fehlerhafte Beschlüsse der Jagdgenossenschaft (1). Jäger vor Gericht 16. In: Wild und Hund, 1/1989, S. 28
  • Der Pächter geht - die Kanzel bleibt? In: Wild und Hund, 2/1989, S. 69-71
  • Fehlerhafte Beschlüsse der Jagdgenossenschaft (2). Jäger vor Gericht 17. In: Wild und Hund, 3/1989, S. 36
  • Notwehr (1). Jäger vor Gericht 18. In: Wild und Hund, 6/1989, S. 34
  • Notwehr (2). Jäger sollte vom Hochsitz geworfen werden. Jäger vor Gericht 19. In: Wild und Hund, 9/1989, S. 24
  • Notwehr (3). Wilderer läuft mit Waffe auf Deckung zu. Jäger vor Gericht 20. In: Wild und Hund, 12/1989, S. 27-28
  • Notwehr (4). Erlaubte Notwehr des Nichtberechtigten. Jäger vor Gericht 21. In: Wild und Hund, 14/1989, S. 28
  • Hundearbeit hinter der lebenden Ente (1). Jäger vor Gericht 22. In: Wild und Hund, 15/1989, S. 21-22
  • Hundearbeit hinter der lebenden Ente (2). Jäger vor Gericht 23. In: Wild und Hund, 20/1989, S. 27-28

1990

  • Kleine kriminalistische Spurenkunde für Jäger (1). Jäger vor Gericht 27. In: Wild und Hund, 1/1990, S. 40
  • Kleine kriminalistische Spurenkunde für Jäger (2). Jäger vor Gericht 28. In: Wild und Hund, 2/1990, S. 44
  • Das Jagdrecht in beiden Teilen Deutschlands. 10 Punkte der täglichen Praxis im Vergleich. In: Wild und Hund, 4/1990, S. 30-33
  • Minderung des Pachtpreises. Jäger vor Gericht 29. In: Wild und Hund, 5/1990, S. 34-35
  • Waffe im Auto. Jäger vor Gericht 30. In: Wild und Hund, 8/1990, S. 31-32
  • NEU: "Zuverlässigkeit" gelockert. Führerscheinentzug und Steuerdelikte nicht mehr mit der Jagdscheinerteilung in einen Topf geworfen. In: Wild und Hund, 9/1990, S. 4-6
  • Die Neuregelung der Zuverlässigkeit. In: Wild und Hund, 10/1990, S. 32-33
  • Jetzt doch Stahlschränke. In: Wild und Hund, 10/1990, S. 46-47
  • Der unakzeptable Abschußplan. Jäger vor Gericht 31. In: Wild und Hund, 11/1990, S. 29-30
  • Der erzwungene Abschuß. Jäger vor Gericht 32. In: Wild und Hund, 12/1990, S. 49-50
  • Tier sind keine "Sachen" mehr. In: Wild und Hund, 14/1990, S. 4-5
  • Notwehr (5). Überschreitung aus Verwirrung, Furcht oder Schrecken: Der "Petersilienfall". Jäger vor Gericht 33. In: Wild und Hund, 14/1990, S. 51-52
  • Waffe im Auto (2). Jäger vor Gericht 34. In: Wild und Hund, 16/1990, S. 61-62
  • Hundearbeit hinter der lebenden Ente (5). Jäger vor Gericht 35. In: Wild und Hund, 17/1990, S. 49-50
  • Ehemaliges DDR-Gebiet: Vergrabene und versteckte Waffen dürfen jetzt geborgen werden. In: Wild und Hund, 17/1990, S. 51-52
  • Jagdgebrauchshund auf der Straße - Schadenersatz! Auch auf der Nachsuche muß der Jäger seinen Hund ausreichend beaufsichtigen. Jäger vor Gericht 36. In: Wild und Hund, 17/1990, S. 47-48
  • Hundeausbildung, Fallenjagd und Gleichstellung der deutschen Jäger im Mittelpunkt. Jagdrechts-Seminar 1990. In: Wild und Hund, 19/1990, S. 4-6

1991

  • Wer muß wann und wofür zahlen? Problem Wildschäden (1). Rechts-Service für Jäger in Ost und West. In: Wild und Hund, 1/1991, S. 28-29
  • Wer muß wann und wofür zahlen? Problem Wildschäden (2). Rechts-Service für Jäger in Ost und West. In: Wild und Hund, 2/1991, S. 38-40
  • 150 DM Geldbuße für stöbernden Hund. Jäger vor Gericht 37. In: Wild und Hund, 2/1991, S. 41-42
  • Wer muß wann und wofür zahlen? Problem Wildschäden (3). Rechts-Service für Jäger in Ost und West. In: Wild und Hund, 3/1991, S. 36-38
  • Fallenjagd und Schonzeitvergehen. Jäger vor Gericht 38. In: Wild und Hund, 4/1991, S. 37
  • Was muß der Jäger alles wissen? Problem Waffenrecht (1). Rechts-Service für Jäger in Ost und West. In: Wild und Hund, 5/1991, S. 40-42
  • Was muß der Jäger alles wissen? Problem Waffenrecht (2). Rechts-Service für Jäger in Ost und West. In: Wild und Hund, 6/1991, S. 48-50
  • Was muß der Jäger alles wissen? Problem Waffenrecht (3). Rechts-Service für Jäger in Ost und West. In: Wild und Hund, 7/1991, S. 44-46
  • Was muß der Jäger alles wissen? Problem Waffenrecht (4). Rechts-Service für Jäger in Ost und West. In: Wild und Hund, 8/1991, S. 48-51
  • Reviersystem, Jagdrecht und Jagdausübungsrecht, Auskehranspruch. Problem Jagdbezirke (1). Rechts-Service für Jäger in Ost und West. In: Wild und Hund, 9/1991, S. 46-48
  • Entstehen, Verändern und Erlöschen von gemeinschaftlichen Jagdbezirken. Problem Jagdbezirke (2). Rechts-Service für Jäger in Ost und West. In: Wild und Hund, 10/1991, S. 38-40
  • Entstehen, Verändern und Erlöschen von Eigenjagdbezirken. Problem Jagdbezirke (3). Rechts-Service für Jäger in Ost und West. In: Wild und Hund, 11/1991, S. 20-21
  • Forstliche Gutachten zweifelhaft! Gericht hob Erhöhung des Abschußplanes auf. In: Wild und Hund, 12/1991, S. 4-5
  • Allgemeine Regeln, Pachthöchstfläche, Pächterhöchstzahl. Problem Pachtverträge (1). Rechts-Service für Jäger in Ost und West. In: Wild und Hund, 12/1991, S. 46-47
  • Regelungen des Wildschadenersatzes, Minderung des Pachtpreises. Problem Pachtverträge (2). Rechts-Service für Jäger in Ost und West. In: Wild und Hund, 13/1991, S. 34-35
  • Nichtigkeit, Kündigung und Tod des Pächters. Problem Pachtverträge (3). Rechts-Service für Jäger in Ost und West. In: Wild und Hund, 14/1991, S. 42-43
  • BGB-Gesellschaft, Innen- und Außenverhältnis. Problem Mitpächter (1). Rechts-Service für Jäger in Ost und West. In: Wild und Hund, 15/1991, S. 36-37
  • Gleiche Rechte, gleiche Pflichten, gleiche Lasten. Problem Mitpächter (2). Rechts-Service für Jäger in Ost und West. In: Wild und Hund, 16/1991, S. 30-31
  • Neue Tollwutverordnung. In: Wild und Hund, 16/1991, S. 32-33
  • Möglichkeiten der Haftungsbeschränkung, Pürschbezirke. Problem Mitpächter (3). Rechts-Service für Jäger in Ost und West. In: Wild und Hund, 17/1991, S. 12-13
  • Beispiel eines Vertragsmusters. Problem Mitpächter Gesellschaftsvertrag (1). Rechts-Service für Jäger in Ost und West. In: Wild und Hund, 18/1991, S. 42-44
  • Beispiel eines Vertragsmusters. Problem Mitpächter Gesellschaftsvertrag (2). Rechts-Service für Jäger in Ost und West. In: Wild und Hund, 19/1991, S. 44-46
  • Beispiel eines Vertragsmusters. Problem Mitpächter Gesellschaftsvertrag (3). Rechts-Service für Jäger in Ost und West. In: Wild und Hund, 20/1991, S. 40-41
  • Das Luxemburg-Urteil und das deutsche Reviersystem, in: Agrar- und Umweltrecht 2009, S. 205 – 216
  • Moderne Optik aus der Sicht Justitias. In: Wild und Hund, 20/1991, S. 62-63
  • Inhalt, Ziel und Zweck der Schutzbestimmungen. Problem Artenschutz (1). Rechts-Service für Jäger in Ost und West. In: Wild und Hund, 21/1991, S. 40-41
  • Inhalt, Ziel und Zweck der Schutzbestimmungen. Problem Artenschutz (2). Rechts-Service für Jäger in Ost und West. In: Wild und Hund, 22/1991, S. 60-62
  • Verkehrsunfall durch Treibjagd. Jäger vor Gericht 39. In: Wild und Hund, 22/1991, S. 63
  • Inhalt, Ziel und Zweck der Schutzbestimmungen. Problem Artenschutz (3). Rechts-Service für Jäger in Ost und West. In: Wild und Hund, 23/1991, S. 36-37
  • Probleme mit ausgebrochenem Gehegewild. Jäger vor Gericht 40. In: Wild und Hund, 24/1991, S. 51-52
  • Worauf man achten muß. Problem Gebrauchtwaffenkauf. Rechts-Service für Jäger in Ost und West. In: Wild und Hund, 25/1991, S. 34-36
  • Jagdrechts-Seminar 1991 in Wernigerode/Harz. In: Wild und Hund, 26/1991, S. 40
  • Teure "Unkrautvernichtung". Naturschutzgesetze schützen Wildkräuter an Feldrainen und Wegrändern. Jäger vor Gericht 41. In: Wild und Hund, 26/1991, S. 41

1992

  • Warum, wofür und wie hoch? Problem Jagdsteuer. Rechts-Service für Jäger in Ost und West. In: Wild und Hund, 1/1992, S. 24-25
  • Weitere Zersplitterung des Jagdrechtes kaum zu befürchten. Bundesregierung will an der Rahmen-Kompetenz im Grundgesetz festhalten. In: Wild und Hund, 2/1992, S. 9-10
  • Jagdunfall mit Folgen. Leichtfertiger Schuß in das Treiben. Jäger vor Gericht 42. In: Wild und Hund, 2/1992, S. 37
  • Der Schutz des Wildes hat Vorrang. Problem wildernde Hunde (1). Rechts-Service für Jäger in Ost und West. In: Wild und Hund, 4/1992, S. 30-32
  • Einschreiten mit Fingerspitzengefühl. Problem wildernde Hunde (2). Rechts-Service für Jäger in Ost und West. In: Wild und Hund, 5/1992, S. 36-38
  • Ausnahmen vom Tötungsrecht. Problem wildernde Hunde (3). Rechts-Service für Jäger in Ost und West. In: Wild und Hund, 6/1992, S. 38-39
  • Gerichtsentscheidungen. Problem wildernde Hunde (4). Rechts-Service für Jäger in Ost und West. In: Wild und Hund, 7/1992, S. 42-43
  • Nicht provozieren lassen! Eine weise und eine juristische Beurteilung. In: Wild und Hund, 8/1992, S. 7
  • Schutzzone einhalten. Problem streunende Katzen (1). Rechts-Service für Jäger in Ost und West. In: Wild und Hund, 9/1992, S. 44-45
  • Tierschutz beachten. Problem streunende Katzen (2). Rechts-Service für Jäger in Ost und West. In: Wild und Hund, 10/1992, S. 36-37
  • Seitensprung mit Folgen. Unerwünschter Deckakt: Überwiegendes Mitverschulden des Halters der Hündin. Jäger vor Gericht 43. In: Wild und Hund, 11/1992, S. 49-50
  • Wann Fleisch-, wann Trichinenuntersuchung? Problem Wildbrethygiene. Rechts-Service. In: Wild und Hund, 12/1992, S. 36-37
  • Abschuß wildernder Hunde (1). Jäger vor Gericht 44. In: Wild und Hund, 15/1992, S. 40
  • Abschuß wildernder Hunde (2). Jäger vor Gericht 45. In: Wild und Hund, 16/1992, S. 48
  • "Sie (Tier-)Mörder!" Beleidigung oder Meinungsfreiheit? Jäger vor Gericht 46. In: Wild und Hund, 17/1992, S. 37-38
  • Als Jagdscheinanwärter mit Vaters Flinte zum Schießstand? In: Wild und Hund, 18/1992, S. 36-37
  • "Aus" für die Schliefarbeit? Hundeausbilder unterlagen vor Gericht. Jäger vor Gericht 47. In: Wild und Hund, 19/1992, S. 37-38
  • Der gestörte Entenstrich. Grundstückseigentümner vertrieb Stockenten - Unterlassungsklage erfolgreich. Jäger vor Gericht 48. In: Wild und Hund, 20/1992, S. 29-30
  • Forstliche Gutachten zulässig. Wichtigstes Kriterium für die Höhe des Abschußplanes. Jäger vor Gericht 49. In: Wild und Hund, 21/1992, S. 45-46
  • Zwei folgenschwere Jagdunfälle: Schrotkörner führten zur Erblindung. Jäger vor Gericht 50. In: Wild und Hund, 22/1992, S. 62-62
  • Schußknall versetzt Pferd in Panik: Schadensersatz. Jäger vor Gericht 51. In: Wild und Hund, 23/1992, S. 41
  • Fehlerhafte Festsetzung der Abschußhöhe. Neues Urteil. In: Wild und Hund, 23/1992, S. 42
  • Laser-Zielgeräte und Jagdausübung? Das Risiko einer Bestrafung ist groß. In: Wild und Hund, 24/1992, S. 34-36
  • Paßt auf die Hunde auf! Zur Sorgfaltspflicht beim Ausführen von Hunden. Jäger vor Gericht 52. In: Wild und Hund, 24/1992, S. 73
  • Wildschaden, Abschußhöhe und "europäisch beeinflußtes" Jagdrecht. Jagdrechtsseminar 1992 in Monschau. In: Wild und Hund, 25/1992, S. 14-15
  • Anspruch auf Ia-Hirsch? Zur Verteilung des Abschusses auf die einzelnen Jagdbezirke innerhalb eines Rotwildgebietes. Jäger vor Gericht 53. In: Wild und Hund, 26/1992, S. 27
  • Die Ausbildung von Jagdhunden „hinter“ der lebenden Ente und das Tierschutzgesetz. In: Agrarrecht, 1992, S. 7 – 11

1993

  • Wildernder Hund reißt Ricke. Nicht immer gibt es Schadensersatz. Jäger vor Gericht 55. In: Wild und Hund, 3/1993, S. 27-28
  • Störendes Hundegebell. Baurecht und Nachbarschutz bestimmen die Grenzen der Hundehaltung. Jäger vor Gericht 56. In: Wild und Hund, 4/1993, S. 33-34
  • Der Auskehrungsanspruch (1): Jagdgenossenschaft muß zahlen. Jäger vor Gericht 57. In: Wild und Hund, 5/1993, S. 49-50
  • Der Auskehrungsanspruch (2): Jagdgenossenschaft muß zahlen. Jäger vor Gericht 58. In: Wild und Hund, 6/1993, S. 33-36
  • Der unzuverlässige Wiederlader. Widerruf der Sprengstofferlaubnis bei Unzuverlässigkeit. Jäger vor Gericht 59. In: Wild und Hund, 7/1993, S. 49-50
  • Hauptholzart oder nicht? Wann sind übliche Schutzvorrichtugnen erforderlich? (1). Jäger vor Gericht 60. In: Wild und Hund, 8/1993, S. 47-48
  • Hauptholzart oder nicht? Wann sind übliche Schutzvorrichtugnen erforderlich? (2). Jäger vor Gericht 61. In: Wild und Hund, 9/1993, S. 27-29
  • Verbot des Aussetzens von Wildenten und Fasanen ist ungültig. OVG Schleswig-Holstein erklärt Verordnung für nichtig. In: Wild und Hund, 10/1993, S. 19
  • Jagdschein-Prozeß eines Ex-SED-Funktionärs hatte Erfolg. OVG Sachsen: Führende Mitgliedschaft in der ehemaligen SED begründet noch keine Unzuverlässigkeit. In: Wild und Hund, 10/1993, S. 21-22
  • Nachbar erschießt Jagdhund bei der Nachsuche. Gericht verneint Ersatzpflicht mangels Beweises. Jäger vor Gericht 62. In: Wild und Hund, 10/1993, S. 39-41
  • Eine fast unglaubliche Geschichte. Gehegeinhaber pürscht in fremden Revier - mit behördlicher Erlaubnis. In: Wild und Hund, 10/1993, S. 42-43
  • Waffen gehören unter Verschluß ... . ... und der Schlüssel dazu allein in die Hand des Jägers. Jäger vor Gericht 63. In: Wild und Hund, 11/1993, S. 43-44
  • Jagd im Naturschutzgebiet. Einschränkungen nicht unbedingt zulässig. Jäger vor Gericht 64. In: Wild und Hund, 12/1993, S. 39-41
  • Keine Unzuverlässigkeit bei Trunkenheitsfahrt. Jäger vor Gericht 65. In: Wild und Hund, 13/1993, S. 25-26
  • Kein Jagdverbot auf privaten "Schutzgebieten" (z. B. Krötenwiese). Jäger vor Gericht 66. In: Wild und Hund, 14/1993, S. 35-37
  • Wann ist eine Jagdhütte erlaubt? Nur in besonderen Fällen wird eine Genehmigung erteilt. Jäger vor Gericht 67. In: Wild und Hund, 15/1993, S. 23-25
  • Gedanken zu geplanten Änderung des Waffengesetzes. In dubio pro libertate - im Zweifel zugunsten der Freiheit. In: Wild und Hund, 16/1993, S. 20-22
  • Zur Abwehr beißender Hunde. Notfalls Tötung des angreifenden Tieres erlaubt. Jäger vor Gericht 68. In: Wild und Hund, 16/1993, S. 27-28
  • Fremde auf dem Hochsitz. Die unerlaubte Benutzung ist stets rechtswidrig. Jäger vor Gericht 69. In: Wild und Hund, 17/1993, S. 33-34
  • Teure Unkrautvernichtung (2). Chemische Beseitigung von Unkraut entlang des Weges kostete 500 DM. Jäger vor Gericht 70. In: Wild und Hund, 19/1993, S. 39
  • Flachschuß auf Ente kostete Auge. Schütze zu Strafe und hohem Schmerzensgeld verurteilt. Jäger vor Gericht 71. In: Wild und Hund, 20/1993, S. 41-42
  • Strenge Sicherheitsvorkehrungen bei der Fangjagd. Jäger zu Schadenersatz und Schmerzensgeld verurteilt. Jäger vor Gericht 72. In: Wild und Hund, 21/1993, S. 45-47
  • Automatische Erhöhung des Pachtpreises - zulässig oder nichtig? In: Wild und Hund, 22/1993, S. 72
  • Der Sturz vom Hochsitz. Jäger vor Gericht 73. In: Wild und Hund, 23/1993, S. 43-45
  • Vererben und Erben von Waffen und Munition. In: Wild und Hund, 24/1993, S. 38-39
  • Die verpatze Jagdreise. Jäger verlangte Rückzahlung der Reisekosten. Jäger vor Gericht 74. In: Wild und Hund, 25/1993, S. 51-53

1994

  • Immer wieder: Probleme mit Wildunfällen. Abstrakte Rechsfragen - von Experten beantwortet. In: Wild und Hund, 1/1994, S. 12-15
  • OLG: Hundeausbildung hinter der lebenden Ente nicht strafbar. Kein Verstoß gegen das Tierschutzgesetz. Jäger vor Gericht 75. In: Wild und Hund, 2/1994, S. 25-27
  • Hohes Alter allein ist kein Grund für den Entzug des Jagdscheines. Jäger vor Gericht 76. In: Wild und Hund, 3/1994, S. 41-42
  • Verbindung zweier Grundstücke zu einem Eigenjagdbezirk. Welche Eigenschaften muß die Verbindungsfläche haben? Jäger vor Gericht 77. In: Wild und Hund, 4/1994, S. 25-27
  • Wie berechnet sich der Schaden? Schadensersatz für angeschossenen/erschossenen Jagdhund. Jäger vor Gericht 78. In: Wild und Hund, 5/1994, S. 43-44
  • Muß der Jagdpächter für seinen eigenen Schaden noch zahlen? Kein Ersatz von Zäunungskosten für Großkulturen. Jäger vor Gericht 79. In: Wild und Hund, 7/1994, S. 37-38
  • Stell dir vor, ein Golfplatz soll mitten im Revier errichtet werden! Kann der Pächter Unterlassung verlangen? Jäger vor Gericht 80. In: Wild und Hund, 8/1994, S. 47-49
  • Der rechtswidrige Abschußplan. Die Abschußhöhe muß sich am konkreten Revier orientieren. Jäger vor Gericht 81. In: Wild und Hund, 9/1994, S. 41-43
  • Nicht immer haftet der Verpächter. Haftung für die Größe des Jagdbezirkes. Jäger vor Gericht 82. In: Wild und Hund, 10/1994, S. 51-52
  • Modellflieger im Revier. Unterlassungsklage gegen Grundtsückseigentümer erfolgreich. Jäger vor Gericht 83. In: Wild und Hund, 11/1994, S. 42-44
  • Stichwort: Landwirtschaftliche Berufsgenossenschaft. Wer zahlt für was und für wen? Abstrakte Rechsfragen - von Experten beantwortet. In: Wild und Hund, 12/1994, S. 50-51
  • Schadenersatz für den Jäger. Schafe auf dem Wildacker. Jäger vor Gericht 84. In: Wild und Hund, 15/1994, S. 37-38
  • Wildschäden bei Sonnenblumen. Kein Anspruch auf Wildschadensersatz, wenn ... (Teil 3). Jäger vor Gericht 85. In: Wild und Hund, 16/1994, S. 43-44
  • Wildschäden an Obstbaumkulturen. Kein Anspruch auf Wildschadensersatz, wenn ... (Teil 4). Jäger vor Gericht 86. In: Wild und Hund, 17/1994, S. 33-35
  • Die Rabenvögel - ein politisches Problem. Zur Sache. In: Wild und Hund, 18/1994, S. 3
  • Wildschäden an Bio-Kartoffeln. Kein Anspruch auf Wildschadensersatz, wenn ... (Teil 5). Jäger vor Gericht 87. In: Wild und Hund, 18/1994, S. 49-50
  • Störungen durch Modellflieger (2). Der Jagdausübungsberechtigte muß gegen den Störer vorgehen, nicht gegen die Jagdgenossenschaft. Jäger vor Gericht 88. In: Wild und Hund, 19/1994, S. 53-55
  • Kein allgemeines Verbot der Hundeausbildung hinter der lebenden Ente. Gericht hebt Allgemeinverfügung auf. Jäger vor Gericht 89. In: Wild und Hund, 20/1994, S. 65-69
  • Der Sturz vom Hochsitz. Anbringung eines Verbotsschildes empfehlenswert. Jäger vor Gericht 90. In: Wild und Hund, 21/1994, S. 47-49
  • Waldeigentümer verlangt Erhöhung des Rehwildabschusses. Jäger vor Gericht 91. In: Wild und Hund, 22/1994, S. 53-56
  • Rotwild heute. Einst umhegt, heute verfemt. In: Wild und Hund, 24/1994, S. 70-76
  • Vorsätzliche Störung der Jagdausübung (1). Die Rache des entlöassenen Jagdaufsehers. Jäger vor Gericht 92. In: Wild und Hund, 25/1994, S. 41-42
  • Naturschutz, Tierschutz, EG-Recht, Abschußplanung und vieles mehr. Jagdrechts-Seminar 1994 in Kreuth/Obb. In: Wild und Hund, 26/1994, S. 40-43

1995

  • Ein Lehrer auf Abwegen. Vorsätzliche Störung der Jagdausübung (2). Jäger vor Gericht 93. In: Wild und Hund, 1/1995, S. 35-37
  • Überschreitung des Abschußplanes. Freispruch mangels Verschuldens. Ansitz-Drückjagd (1). Jäger vor Gericht 94. In: Wild und Hund, 2/1995, S. 31-33
  • Keine Anerkennung ausländischer Jagdscheine für Deutsche. Bestehen der inländischen Jägerprüfung unabdingbar. Jäger vor Gericht 94. In: Wild und Hund, 6/1995, S. 40-41
  • Fristlose Kündigung des Pachtvertrages wegen Zerstrittenheit der Mitpächter. Jäger vor Gericht 95. In: Wild und Hund, 7/1995, S. 38-39
  • Jagdgenosse kann auf Erhöhung des Abschusses klagen. In: Wild und Hund, 9/1995, S. 17
  • Was ist erlaubt, was ist verboten? Füttern - Kirren - Ablenken. In: Wild und Hund, 9/1995, S. 18-24
  • Abschuß wildernder Hunde (3). Jäger vor Gericht 96. In: Wild und Hund, 10/1995, S. 25-27
  • Ausführung des Abschußplanes ist vorrangig. Widerspruch und Klage blockieren nicht stets die Vollziehungspflicht. Jäger vor Gericht 97. In: Wild und Hund, 11/1995, S. 33-35
  • Keine generelle Unzuverlässigkeit bei Mitarbeit im MfS. In: Wild und Hund, 12/1995, S. 42-44
  • Minderung des Pachtpreises wegen großflächiger Zäunungen. Gericht gab Pächter recht. Jäger vor Gericht 98. In: Wild und Hund, 12/1995, S. 47-48
  • Waffe im Auto muß entladen sein. Die nichtbestandene Jägerprüfung (1). Jäger vor Gericht 99. In: Wild und Hund, 13/1995, S. 35-37
  • NRW verbietet Zielfernrohre mit beleuchteten Absehen. Nachträgliche Ausnahmegenehmigung ist keine Lösung. In: Wild und Hund, 14/1995, S. 6-10
  • Unerlaubte Wildfolge. Eigenmächtige Nachsuche im Nachbarrevier ist grundsätzlich Wilderei. Jäger vor Gericht 100. In: Wild und Hund, 14/1995, S. 23-25
  • Mit Waffe und Munition ins Ausland zu zurück. Die Neuregelung durch den Europäischen Feuerwaffenpaß. In: Wild und Hund, 15/1995, S. 6-8
  • Schadensersatz für angeschossenen Jagdhund (2). Jäger vor Gericht 101. In: Wild und Hund, 15/1995, S. 35-37
  • Kein Schmerzensgeld bei gerechtfertigtem Waffeneinsatz. Zum Einschreiten bei Hochsitzbeschädigungen. Jäger vor Gericht 102. In: Wild und Hund, 17/1995, S. 33-35
  • Stichwort: Wildschaden. Abstrakte Rechtsfragen - von Experten beantwortet. In: Wild und Hund, 18/1995. S. 42-43
  • Pauschalbetrag für Wildschäden ist ungültig. Jäger vor Gericht 103. In: Wild und Hund, 19/1995, S. 47-49
  • Schuß in unübersichtliches Gelände. Jagdunfall (4). Jäger vor Gericht 104. In: Wild und Hund, 21/1995, S. 55-57
  • Zwischen Wildfolge und Wilderei. Unzulässige Wildfolge (2). Jäger vor Gericht 105. In: Wild und Hund, 22/1995, S. 75-77
  • Überjagende Stöberhund. Ansitz-Drückjagd (2). Einstweilige Verfügung auf Unterlassung möglich. Jäger vor Gericht 106. In: Wild und Hund, 23/1995, S. 49-53
  • Jagdgenosse kann Erhöhung verlangen. Abschußplan. In: Wild und Hund, 24/1995, S. 44
  • "Freizeitkrieger" im Revier. Einstweilige Verfügung auf Unterlassung erfolgreich. Jäger vor Gericht 107. In: Wild und Hund, 24/1995, S. 45-46
  • Wieviel Wald braucht das Wild? Podiumsdiskussion des Deutschen Jagdrechtstages auf der Wartburg. In: Wild und Hund, 25/1995, S. 7-8
  • Aneignen, Präparieren und enentgeltliches Weitergeben von Greifvögeln ist erlaubt. Besonderer Artenschutz steht nicht entgegen. Jäger vor Gericht 108. In: Wild und Hund, 25/1995, S. 47-49
  • Entschädigung und Pachtpreisminderung. Straßenbau durchs Revier (1). Jäger vor Gericht 109. In: Wild und Hund, 26/1995, S. 49-50

1996

  • Mit der "Salami-Taktik" geht es immer weiter. In: Wild und Hund, 1/1996, S. 24-26
  • "Ich bin (k)ein freier Wildbretschütz". Zur Erklärung der Jagd gegenüber Laien. In: Wild und Hund, 2/1996, S. 6-8
  • Wildschäden an Sportanlagen. Kein Ersatz, wenn Schutzanlagen fehlen. Jäger vor Gericht 110. In: Wild und Hund, 2/1996, S. 52-54
  • Kein Hochwild mehr im Hochwildrevier. Minderung des Pachtpreises (3). Jäger vor Gericht 111. In: Wild und Hund, 3/1996, S. 46-48
  • Wenn sich zwei Hunde streiten ... . Zum Umfang des Schadenersatzes bei Personenschäden. Jäger vor Gericht 112. In: Wild und Hund, 4/1996, S. 38-41
  • Zur Verwendung von Teletakt-Geräten. Maßvoller Einsatz bei schweren Verhaltensmängeln erlaubt. Jäger vor Gericht 113. In: Wild und Hund, 5/1996, S. 48
  • Jagdschein behalten, Waffen abliefern? Zuverlässigkeit nach Trunkenheit und Steuerhinterziehung. Jäger vor Gericht 114. In: Wild und Hund, 6/1996, S. 40-42
  • Jagdschein behalten, Waffen abliefern? Zuverlässigkeit nach Trunkenheit und Steuerhinterziehung (2). Jäger vor Gericht 115. In: Wild und Hund, 7/1996, S. 30-32
  • Jagdstörer verurteilt (1) Geldstrafe wegen vorsätzlicher Körperverletzung und Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte. Jäger vor Gericht 116. In: Wild und Hund, 8/1996, S. 48-50
  • Brutto- oder Nettofläche maßgebend? Berufsgenossenschaft: Zur Berechnung der Beiträge. Jäger vor Gericht 117. In: Wild und Hund, 9/1996, S. 50-51
  • Rechtswidrige Abrundung von Revierteilen. Jäger vor Gericht 118. In: Wild und Hund, 10/1996, S. 52-53
  • Zum Führen von Schußwaffen. Hier: Besuch einer Gaststätte nach der Jagd. Jäger vor Gericht 119. In: Wild und Hund, 11/1996, S. 46-48
  • Auch Entsorgungskosten sind erstattungspflichtig. Jagdpächter kann Entgelt für Wildunfallbescheinigung verlangen. Jäger vor Gericht 120. In: Wild und Hund, 14/1996, S. 48-49
  • Die 18 Gebote des Jägers. Die sachlichen Verbote. In: Wild und Hund, 15/1996, S. 48-50
  • Katzenhalter trifft Mitverschulden. Jagdhund tötet Katze: Schadensersatz. Jäger vor Gericht 121. In: Wild und Hund, 16/1996, S. 36-37
  • Ausbildung von Bauhunden in Schliefanlagen ist erlaubt. Kein Verstoß gegen das Tierschutzgesetz. Jäger vor Gericht 122. In: Wild und Hund, 17/1996, S. 46-48
  • Zäune im Revier. Abbruchsanordnung bei ungenehmigter Errichtung. Jäger vor Gericht 123. In: Wild und Hund, 18/1996, S. 42-43
  • Geerbte Waffen sind rechtzeitig anzumelden. Jäger vor Gericht 124. In: Wild und Hund, 20/1996, S. 36-37
  • Jagdsteuer für Pürschbezirkinhaber. NRW geht neue Wege. Jäger vor Gericht 125. In: Wild und Hund, 21/1996, S. 48-49
  • Fehlende Zustimmung des Verpächters schadet nicht. Zur Wirksamkeit entgeltlicher Jagderlaubnisse. Jäger vor Gericht 126. In: Wild und Hund, 22/1996, S. 76-78
  • Eigentümer muß für Schutzvorrichtung sorgen. Kein Ersatz fdür Hybridmais. Jäger vor Gericht 127. In: Wild und Hund, 22/1996, S. 58-61
  • Keine Verwertung getilgter Vorstrafen. Überprüfung der Zuverlässigkeit. Jäger vor Gericht 128. In: Wild und Hund, 24/1996, S. 60-61
  • Drückjagd: Abgelenktes Geschoß traf Nachbarn. Jagdunfall (5). Jäger vor Gericht 129. In: Wild und Hund, 26/1996, S. 48-50
  • Diskussionen um Naturschutzrecht, Jägerprüfungsrecht, Zuverlässigkeit ... . Jagdrechts-Seminar ´96. In: Wild und Hund, 26/1996, S. 51-55
  • Anmerkungen zu VG Freiburg Urt. v. 27.10.1994 (Geltungsbereich der Schutzvorschriften für besonders geschützte Arten, welche zugleich dem Jagdrecht unterliegen). In: Agrarrecht, 1996, S. 296 – 299

1997

  • Rechtswidriger Anbau ist nicht geschützt. Kein Wildschadensersatz für Schäden auf stillgelegten Flächen. Jäger vor Gericht 130. In: Wild und Hund, 1/1997, S. 46-47
  • Wiederansiedlung des Luchses. Genehmigungspflichtig. Jäger vor Gericht 131. In: Wild und Hund, 2/1997, S. 42-44
  • Nichtbestätigter Jagdaufseher verunglückt. Versicherung muß zahlen. Jäger vor Gericht 132. In: Wild und Hund, 3/1997, S. 46-47
  • Kein Mitverschulden des Gehegeeigentümers. Hunde im Hirschgatter: Schadenersatz. Jäger vor Gericht 133. In: Wild und Hund, 4/1997, S. 60-62
  • Tödlicher Schrotschuß. Jagdunfall (6). Jäger vor Gericht 134. In: Wild und Hund, 5/1997, S. 38-40
  • Gerichtsverfahren endet mit Freispruch. Anschießen einer Flinte im Revier. In: Wild und Hund, 5/1997, S. 42-43
  • Störer zu 24000 DM Strafe verurteilt. Vorsätzliche Störung der Jagdausübung (3). Jäger vor Gericht 135. In: Wild und Hund, 6/1997, S. 58-60
  • Verstoß gegen Nachtjagdverbot. Erlegen einer Ricke zur Nachtzeit kostete Jagdschein. Jäger vor Gericht 136. In: Wild und Hund, 7/1997, S. 44-46
  • Erzeugerpreis oder Vermarktungspreis? Nach Wildschaden. Jäger vor Gericht 137. In: Wild und Hund, 8/1997, S. 58-60
  • Fristlose Kündigung des Pachtvertrages. Erteilung entgeltlicher Jagderlaubnisse. Jäger vor Gericht 138. In: Wild und Hund, 9/1997, S. 62-64
  • Der erfolglose Pachtbewerber. Auf Klage zur Unterlassung der Verpachtung an einem anderen Pachtinteressenten. Jäger vor Gericht 139. In: Wild und Hund, 10/1997, S. 56-57
  • Problem Schonzeitvergehen. Nach der Neuregelung. In: Wild und Hund, 11/1997, S. 52-53
  • Anmeldefrist versäumt - kein Ersatz. Wildschadensersatz. Jäger vor Gericht 140. In: Wild und Hund, 12/1997, S. 38-40
  • Nordmanntanne keine Hauptholzart. Schutzvorrichtungen im Waldbau. Jäger vor Gericht 141. In: Wild und Hund, 13/1997, S. 50-53
  • Überfahrenes Reh dem Pächter vorenthalten. Falsch verstandener Tierschutz. Jäger vor Gericht 142. In: Wild und Hund, 14/1997, S. 48-50
  • Jagdgast als Treiber eingesetzt und verletzt. Versicherung muß zahlen. Jäger vor Gericht 143. In: Wild und Hund, 15/1997, S. 50-52
  • Verbot der Bejagung des Federwildes. Einschränkungen der Jagdausübung in Naturschutzgebieten (2). Jäger vor Gericht 144. In: Wild und Hund, 16/1997, S. 46-49
  • Keine generelle Anleinpflicht. Verbotenes Laufenlassen von Hunden (1). Jäger vor Gericht 145. In: Wild und Hund, 17/1997, S. 38-39
  • Unzulässige Jagdsteuer für Pürschbezirke (2). NRW erhebt neue Steuer. Jäger vor Gericht 146. In: Wild und Hund, 18/1997, S. 28-30
  • Alleineigentum und Miteigentum. Zur Entstehung eines Eigenjagdbezirkes. Jäger vor Gericht 147. In: Wild und Hund, 19/1997, S. 56-57
  • Keine Jagdmöglichkeit! Probleme bei Jagdreisen (3). Jäger vor Gericht 148. In: Wild und Hund, 20/1997, S. 56-59
  • Rotwildgebiete und rotwildfreie Zonen. Rotwildbewirtschaftung. Jäger vor Gericht 149. In: Wild und Hund, 21/1997, S. 52-55
  • Unzulässige Verkleinerung. Rotwildgebiet. Jäger vor Gericht 150. In: Wild und Hund, 22/1997, S. 64-66
  • Kanzel in Landschaftsschutzgebiet unzulässig. Beseitigung angeordnet. Jäger vor Gericht 151. In: Wild und Hund, 23/1997, S. 62-64
  • Tödlicher Büchsenschuß. Jagdunfall (7). Jäger vor Gericht 152. In: Wild und Hund, 24/1997, S. 50-51
  • Hessen: Nur noch Rauhfutter für das Schalenwild. Gericht wies Klage ab. Jäger vor Gericht 153. In: Wild und Hund, 25/1997, S. 72-74
  • Rotwildkerngebiet: Kein Anspruch auf Totalabschuß. Waldeigentümer hat tragbare Wildschäden hinzunehmen (1). Iäger vor Gericht 154. In: Wild und Hund, 26/1997, S. 50-53

1998

  • Ansitz-Drückjagd: Überjagende Stöberhunde (2). Unterlassungsklage erneut erfolgreich. Jäger vor Gericht 155. In: Wild und Hund, 1/1998, S. 50-53
  • Alkoholgenuß und Verstoß gegen das Waffengesetz. Waffenrechtliche Unzuverlässigkeit bei Selbstmordandrohung. Jäger vor Gericht 156. In: Wild und Hund, 2/1998, S. 50-52
  • Zwischen Wilderhaltung und Wildschadenverhütung. Waldeigentümer hat tragbaen Wildschaden hinzunehmen (2). Jäger vor Gericht 157. In: Wild und Hund, 3/1998, S. 38-41
  • Jagdgenosse kann Auszahlung verlangen. Jagdpacht. Jäger vor Gericht 158. In: Wild und Hund, 4/1998, S. 50-51
  • Waffenerwerb durch Vermächtnis möglich. Neue Urteile. Jäger vor Gericht 159. In: Wild und Hund, 5/1998, S. 50-53
  • Anfechtung eines rechtswidrigen Abschussplanes (2). Forstliches Gutachten allein rechtfertigt keine Erhöhung. Jäger vor Gericht 160. In: Wild und Hund, 6/1998, S. 58-60
  • Rechtswidriger Abschußplan (3). Vorläufiger Rechtsschutz möglich. Jäger vor Gericht 161. In: Wild und Hund, 7/1998, S. 48-51
  • Rechtmäßige Erhöhung des Abschußplanes. Gericht wies Klage ab. Jäger vor Gericht 162. In: Wild und Hund, 8/1998, S. 54-56
  • Hund sprang ins Lenkrad. Kein Versicherungsschutz. Jäger vor Gericht 163. In: Wild und Hund, 9/1998, S. 52-53
  • Hochwildjagd ohne Hochwild. Jagdausübungsberechtigter muß Fehler nachweisen. Jäger vor Gericht 164. In: Wild und Hund, 10/1998, S. 60-62
  • Nicht abstimmungs- aber anwesenheitsberechtigt. Jagdgenosse als Pchtbewerber. Jäger vor Gericht 165. In: Wild und Hund, 11/1998, S. 44-45
  • Schüsse versetzen Pferd in Panik - keine Haftung (2). Nicht vorhersehbare Schäden. Jäger vor Gericht 166. In: Wild und Hund, 12/1998, S. 60-61
  • Geschossene Brieftauben - Täterschaft muß feststehen. Schadenersatz. Jäger vor Gericht 167. In: Wild und Hund, 13/1998, S. 56-57
  • Notfalls Tötung des angreifenden Tieres erlaubt. Abwehr beißender Hunde (2). Jäger vor Gericht 168. In: Wild und Hund, 14/1998, S. 46-49
  • Wem gehört die Kanzel? Begehungsscheininhaber erstellte jagdliche Anlagen. Jäger vor Gericht 169. In: Wild und Hund, 15/1998, S. 44-46
  • Scheingeschäft läßt Pacht unwirksam werden. Unwirksamer Pachtvertrag (1). Jäger vor Gericht 170. In: Wild und Hund, 17/1998, S. 52-53
  • Spende statt Pachtzins. Unwirksamer Pachtvertrag (2). Jäger vor Gericht 171. In: Wild und Hund, 18/1998, S. 51
  • Keine stille Einverleibung von Eigenjagd. Gemeinschaftlicher Jagdbezirk. Jäger vor Gericht 172. In: Wild und Hund, 19/1998, S. 58-61
  • Die Entscheidungen trifft die Jagdgenossenschaft. Jagdvorstand vollzieht nur. Jäger vor Gericht 173. In: Wild und Hund, 20/1998, S. 42-44
  • Bei Drückjagd vom Keiler überrannt. Hundeführer nicht unfallversichert. Jäger vor Gericht 174. In: Wild und Hund, 21/1998, S. 66-67
  • Trinkgelage mit tödlichem Ausgang. Leichtsinniger Waffenumgang (1). Jäger vor Gericht 175. In: Wild und Hund, 22/1998, S. 76-78
  • "...liegt ein Schonzeitvergehen vor, also eine Straftat". Tier vor Kalb: Was das Gesetz dazu sagt. In: Wild und Hund, 23/1998, S. 8
  • Eigentümer dürfen Raubwild und Kaninchen jagen. Befriedeter Bezirk. Jäger vor Gericht 176. In: Wild und Hund, 23/1998, S. 84-86
  • Pachtminderung kein Grund für Kündigung. Jagdvorstand verhält sich vertragswidrig. Jäger vor Gericht 177. In: Wild und Hund, 24/1998, S. 54-55
  • Keine Haftung für die Höhe des Wildbestandes. Rückläufiger Rotwildbestand. Jäger vor Gericht 178. In: Wild und Hund, 25/1998, S. 60-61
  • Wildschadenspauschale nicht immer Rechtens. Verwendung von Vertragsmustern als Pachtvertrag. Jäger vor Gericht 179. In: Wild und Hund, 26/1998, S. 56-57
  • Der Jagdhund im Recht. Viel mehr als nur ein Wald aus Paragraphen. In: Jagdgebrauchshunde (2). Ausbildung und Führung zum zuverlässigen Jagdhelfer. (= Wild und Hund Exklusiv, Bd. 9). Singhofen: Paul Parey Verlag, 1998, S. 50-59

1999

  • Rehwildbejagung ohne Abschussplan? Jagdrechtsseminar 1998. In: Wild und Hund, 1/1999, S. 14-15
  • Gültig als Teil des "Entgeltes". Wildschadenspauschale in entgeltlichen Begehungsscheinen. Jäger vor Gericht 180. In: Wild und Hund, 1/1999, S. 42-43
  • Jagdgenosse kann Auszahlung verlangen. Auskehrungsanspruch. Jäger vor Gericht 181. In: Wild und Hund, 3/1999, S. 40-41
  • Entrechteter Pächter. In: Wild und Hund, 5/1999, S. 22
  • Bürgermeister überschreitet Kompetenz. Kommunalwald: Wildschadensersatz ist Sache des Gemeinderats. Jäger vor Gericht 182. In: Wild und Hund, 5/1999, S. 52-54
  • Schwarzwild verwüstet Hausgarten. Kein Ersatz wegen Amtspflichtverletzung. Jäger vor Gericht 183. In: Wild und Hund, 6/1999, S. 56-57
  • Verboten: Abbrennen der Bodendecke. Verstoß gegen Naturschutzrecht (1). Jäger vor Gericht 184. In: Wild und Hund, 7/1999, S. 58-60
  • Einstweilige Anordnung auf Unterlassung. Vorsätzliche Störung der Jagdausübung (3). Jäger vor Gericht 185. In: Wild und Hund, 8/1999, S. 62-63
  • Geldstrafe von 3500 DM. Trichinenuntersuchung nicht durchgeführt. Jäger vor Gericht 186. In: Wild und Hund, 9/1999, S. 52-53
  • Was das Gesetz dazu sagt. In: Wild und Hund, 10/1999, S. 46
  • Straftat oder Ordnungswidrigkeit. Schonzeitvergehen. Jäger vor Gericht 187. In: Wild und Hund, 10/1999, S. 94-96
  • Monatliche Pflichtkontrolle. Wildschaden verspätet angemeldet (2). Jäger vor Gericht 188. In: Wild und Hund, 11/1999, S. 64-66
  • Alles, was Recht ist. Wildunfälle. In: Wild und Hund, 12/1999, S. 44-47
  • Kein Ersatz für ältere Schäden. Wildschaden verspätet angemeldet (3). Jäger vor Gericht 189. In: Wild und Hund, 13/1999, S. 62-63
  • Leinenzwang für Jagdhunde. Ärgernis. In: Wild und Hund, 13/1999, S. 63
  • Paragraphen rund ums Wildbret. Fleischhygienegesetz u. a. In: Wild und Hund, 14/1999, S. 44-45
  • Deutsche Jägerprüfung grundsätzlich notwendig. Auch für Ausländer gilt:. Jäger vor Gericht 189. In: Wild und Hund, 15/1999, S. 56-59
  • Milchreife und Aussaat nicht mitgeteilt. Mitverschulden bei Wildschäden. Jäger vor Gericht 191. In: Wild und Hund, 16/1999, S. 54-55
  • Hohe Geldstrafe und Jagdscheinentzug. Schonzeitvergehen (2). Jäger vor Gericht 192. In: Wild und Hund, 17/1999, S. 56-57
  • Eigentümer muß schon bei Verdacht kontrollieren. Wildschaden verspätet angeneldet (4). Jäger vor Gericht 193. In: Wild und Hund, 18/1999, S. 64-65
  • Weihnachtsbäume sind Sonderkulturen. Ohne Schutzzäune keinen Wildschadensersatz. Jäger vor Gericht 194. In: Wild und Hund, 19/1999, S. 72-73
  • Eigenjagdbezirk mitverpachtet (1). Treuhandflächen. Jäger vor Gericht 195. In: Wild und Hund, 20/1999, S. 56-57
  • Eigenjagdbezirk mitverpachtet (2). Treuhandflächen. Jäger vor Gericht 196. In: Wild und Hund, 21/1999, S. 90-93
  • Eigenjagdbezirk mitverpachtet (3). Treuhandflächen. Jäger vor Gericht 197. In: Wild und Hund, 22/1999, S. 68-69
  • Unangemeldete Waffen geerbt. Kein Erwerb für Nichtjäger. Jäger vor Gericht 198. In: Wild und Hund, 23/1999, S. 58-59
  • Geldbuße von 1000 DM. Trichinenuntersuchung nicht durchgeführt (2). Jäger vor Gericht 199. In: Wild und Hund, 24/1999, S. 60-61
  • Wilderei. Einziehung von Auto, Waffen und Wild. Jäger vor Gericht 200. In: Wild und Hund, 25/1999, S. 62-63
  • Pflicht zur Beseitigung von Wildschutzzäunen. Zäune in Revier (2). Jäger vor Gericht 201. In: Wild und Hund, 26/1999, S. 66-67

2000

  • Verschärfung des Waffenrechts. Jagdrecht-Seminar. In: Wild und Hund, 1/2000, S. 54-55
  • Schlittenhundgespanne brauchen Sondererlaubnis. Verbotenes Befahren von Waldwegen. Jäger vor Gericht 202. In: Wild und Hund, 2/2000, S. 50-52
  • Notzeit. Füttern - Kirren - Ablenken. In: Wild und Hund, 3/2000, S. 22-28
  • Strafverfahren eingestellt. Schonzeitvergehen (3). Jäger vor Gericht 203. In: Wild und Hund, 5/2000, S. 52-55
  • Gefahr für unser Reviersystem. Das Urteil aus Straßburg. In: Wild und Hund, 6/2000, S. 8-13
  • Abbruch ungenehmigter Zäune und Jagdhütten. Zäune im Revier (3). Jäger vor Gericht 204. In: Wild und Hund, 6/2000, S. 58-61
  • Keine Bockjagd ab 16. April. Antrag abgelehnt. Jäger vor Gericht 205. In: Wild und Hund, 7/2000, S. 54-55
  • Wildäcker im Jagdrecht. Rechte und Pflichten. In: Wild und Hund, 8/2000, S. 33
  • Rehwildabschuß verdoppeln. Rechtswidriger Abschussplan. Jäger vor Gericht 206. In: Wild und Hund, 8/2000, S. 50-51
  • Schutz laufender Pachtverträge. Neu entstandener Eigenjagdbezirk. Jäger vor Gericht 207. In: Wild und Hund, 9/2000, S. 60-62
  • Pächter verlangt Rückzahlung - mit Erfolg. Wildschadensersatzpauschale unwirksam (4). Jäger vor Gericht 208. In: Wild und Hund, 10/2000, S. 56-57
  • Schadensersatz auch für ungesetzte Kitze. Wildernder Hund tötet Ricke (4). Jäger vor Gericht 209. In: Wild und Hund, 11/2000, S. 52-53
  • Wald-Feld-Grenze allen reicht nicht. Abrundung von Jagdbezirken (2). Jäger vor Gericht 210. In: Wild und Hund, 12/2000, S. 66-67
  • Errichten und Beseitigen von Wildschutzzäunen. Zaune im Revier (4). Jäger vor Gericht 211. In: Wild und Hund, 13/2000, S. 58-59
  • Geld zurück bei Mängeln. Probleme bei Jagdreisen (4). Jäger vor Gericht 212. In: Wild und Hund, 14/2000, S. 56-58
  • Hunde im Auge behalten. Unbeaufsichtigtes Laufenlassen von Hunden (2). Jäger vor Gericht 213. In: Wild und Hund, 15/2000, S. 34-35
  • "Jäger sind keine Hilfspolizisten". Sollen wir Jäger unsere Reviere "kampfhundrein" halten?. In: Wild und Hund, 16/2000, S. 8
  • Wer zahlt den Schaden? In: Wild und Hund, 16/2000, S. 20-21
  • Klarheit bei Wildschäden. Teil 1. In: Wild und Hund, 16/2000, S. 27
  • Klarheit bei Wildschäden. Teil 2. In: Wild und Hund, 17/2000, S. 67
  • Wildschäden an Obstanlagen. Schutzvorrichtungen notwendig. Jäger vor Gericht 213. In: Wild und Hund, 18/2000, S. 64-65
  • Klarheit bei Wildschäden. Teil 3. In: Wild und Hund, 18/2000, S. 65
  • Klarheit bei Wildschäden. Teil 4. In: Wild und Hund, 19/2000, S. 81
  • Pachtvertrag: Kündigung unwirksam. Jagdvorstand ist nicht zuständig. Jäger vor Gericht 215. In: Wild und Hund, 20/2000, S. 72-73
  • Klarheit bei Wildschäden. Teil 5. In: Wild und Hund, 20/2000, S. 74
  • Klarheit bei Wildschäden. Teil 6. In: Wild und Hund, 21/2000, S. 79
  • Achtung, UVV! Treibjagdplanung. In: Wild und Hund, 22/2000, S. 16-18
  • Bahn muss zahlen. Zerschneidung eines Jagdbezirks. Jäger vor Gericht 216. In: Wild und Hund, 22/2000, S. 78-79
  • Klarheit bei Wildschäden. Teil 7. In: Wild und Hund, 22/2000, S. 79
  • Bundesrepublik muss zahlen. Straße durchs Revier (2). Jäger vor Gericht 217. In: Wild und Hund, 23/2000, S. 92-93
  • Klarheit bei Wildschäden. Teil 8. In: Wild und Hund, 23/2000, S. 95
  • Jagdunfall durch Sturz mit der Waffe. Haftung nur bei Verschulden (1). Jäger vor Gericht 218. In: Wild und Hund, 24/2000, S. 74-75
  • Klarheit bei Wildschäden. Teil 9. In: Wild und Hund, 24/2000, S. 76-77
  • Jagd ist kein "unkontrolliertes Hetzen". Hundehalter-Verordnung. In: Wild und Hund, 25/2000, S. 69
  • Abgelenktes Geschoss tötet Jagdhund. Haftung nur bei Verschulden (2). Jäger vor Gericht 219. In: Wild und Hund, 25/2000, S. 96-97
  • Klarheit bei Wildschäden. Teil 10. In: Wild und Hund, 25/2000, S. 98
  • Sichere Verwahrung von Waffen und Munition. Bei Verstoß droht Unzuverlässigkeit. Jäger vor Gericht 220. In: Wild und Hund, 26/2000, S. 78-80

2001

  • Deutscher Jagdrechtstag 2000. Editorial. In: Wild und Hund, 3/2001, S. 12
  • Die Jagdsteuer. Auf einem Blick. In: Wild und Hund, 5/2001, S. 19
  • Kein Schadensersatz für Verpächter. Unwirksamer Pachtvorvertrag. Jäger vor Gericht 221. In: Wild und Hund, 6/2001, S. 80-81
  • Nur der laufende Pachtvertrag ist geschützt (2). Erweiterung eines Eigenjagdbezirkes. Jäger vor Gericht 222. In: Wild und Hund, 7/2001, S. 90-92
  • Krankgeschossene Ricke aus Nachbarrevier geholt. Unerlaubte Wildfolge (3). Jäger vor Gericht 223. In: Wild und Hund, 8/2001, S. 74-76
  • Schweißhundführer erleidet Unfall. Jagdausübungsberechtigter muß Schaden ersetzen. Jäger vor Gericht 224. In: Wild und Hund, 9/2001, S. 92-94
  • Schweißhund erschossen. Mitverschulden bei fehlendem Warnhalsband? Jäger vor Gericht 225. In: Wild und Hund, 11/2001, S. 76-77
  • Pachtminderung: Hochwildjagd ohne Hochwild. In: Wild und Hund, 11/2001, S. 78
  • Strenge Haftung für ausgebrochenes Gehegewild. Auch ohne Verschulden. Jäger vor Gericht 226. In: Wild und Hund, 12/2001, S. 70-71
  • Rüdehalter haftet nicht. Ungewollter Deckakt (2). Jäger vor Gericht 227. In: Wild und Hund, 13/2001, S. 80-81
  • Notstand: Bisse Hunde greifen an. Jäger in Gefahr (1). In: Wild und Hund, 14/2001, S. 76-78
  • Stöberhund tötet Beizvogel. Haftung für Jagdhunde (5). Jäger vor Gericht 228. In: Wild und Hund, 15/2001, S. 70-71
  • Henne gerettet - Beizfalke erschlagen. Kein Notstand. Jäger vor Gericht 229. In: Wild und Hund, 16/2001, S. 88-89
  • Wanderer stürzte vom Hochsitz. Jagdausübungsberechtigter haftet nicht (3). Jäger vor Gericht 230. In: Wild und Hund, 17/2001, S. 96-97
  • Hundehaltung verschärft. Neue Verordnung. In: Wild und Hund, 17/2001, S. 99-91
  • Einstweilige Verfügung auf Unterlassung. Vorsätzliche Störung der Jagdausübung (4). Jäger vor Gericht 231. In: Wild und Hund, 18/2001, S. 88-89
  • Klage auf Unterlassung erfolgreich. Überjagende Stöberhunde (3). Jäger vor Gericht 232. In: Wild und Hund, 19/2001, S. 80-82
  • Die Notwehr. In: Wild und Hund, 21/2001, S. 94-97
  • Was bringt die Zukunft? Deutscher Jagdrechtstag 2001. In: Wild und Hund, 23/2001, S. 96-97
  • Die vorläufige Festnahme. In: Wild und Hund, 23/2001, S. 98-100
  • Schrotkugeln im Hasenbraten. Gastwirt zu Schadensersatz und Schmerzensgeld verurteilt. Jäger vor Gericht 233. In: Wild und Hund, 24/2001, S. 80-81
  • Ohne Regeln läuft es nicht. Bewegungsjagden und Jagdgesetz. In: Bewegungsjagd. Planen - Jagen - Strecke machen. (= Wild und Hund Exklusiv, Bd. 18). Singhofen: Paul Parey Verlag, 2001, S. 16-20
  • Deutsches Jagdrecht und Europäische Menschenrechtskonvention. In: Agrarrecht, 2001, S. 72- 76

2002

  • In aller Kürze. In: Wild und Hund, 1/2002, S. 13
  • Kleine kriminalistische Spurenkunde. In: Wild und Hund, 1/2002, S. 66-68
  • Waffe im Auto. Unzuverlässigkeit wegen unzureichender Verwahrung. Jäger vor Gericht 234. In: Wild und Hund, 2/2002, S. 84-85
  • Minderung des Pachtpreises (6). Neubaugebiet, Ferienpark, Gatterflächen. Jäger vor Gericht 235. In: Wild und Hund, 4/2002, S. 72-74
  • Auch schmale Flächen können verbinden.Entstehung eines Eigenjagdbezirkes (2). Jäger vor Gericht 236. In: Wild und Hund, 6/2002, S. 68-69
  • Techtliche Übersicht: Aussetzen von Fasanen und Rebhühnern. In: Wild und Hund, 7/2002, S. 33
  • "Jagdtourismus" veranstaltet. Fristlose Kündigung des Pachtvertrages. Jäger vor Gericht 237. In: Wild und Hund, 7/2002, S. 80-81
  • Eigentümer muß monatlich kontrollieren. Wildschaden verspätet angemeldet (5). Jäger vor Gericht 238. In: Wild und Hund, 8/2002, S. 76-77
  • Erlösen oder wegsehen? Wildunfall. In: Wild und Hund, 9/2002, S. 14-15
  • Fünf Kitze ausgemäht. Landwirt wegen Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz verurteilt. Jäger vor Gericht 239. In: Wild und Hund, 10/2002, S. 76-77
  • Nur bei Notwendigkeit. Wann ist eine Jagdhütte erlaubt (2). Jäger vor Gericht 240. In: Wild und Hund, 11/2002, S. 74-76
  • Nur für die Dauer der Jagd. Wann ist eine Jagdhütte erlaubt (3). Jäger vor Gericht 241. In: Wild und Hund, 14/2002, S. 80-81
  • Fremder Hund lief weg. Schadensersatz wegen Verletzung der Aufsichtspflicht. Jäger vor Gericht 242. In: Wild und Hund, 15/2002, S. 70-71
  • Straßenverkehr sichern! Bei Treib- und Drückjagden. In: Wild und Hund, 20/2002, S. 24-27
  • Körperliche Eignung nicht nachgewiesen. Jagdschein versagt. Jäger vor Gericht 243. In: Wild und Hund, 22/2002, S. 74-75
  • Schwerpunkte des neuen Waffengesetzes. Teil 1. Erwerb und Besitz von Schusswaffen und Munition. In: Wild und Hund, 23/2002, S. 80-83
  • Aufbewahrung von Waffen und Munition. Schwerpunkte des neuen Waffengesetzes. Teil 2. In: Wild und Hund, 24/2002, S. 63-65

2003

  • Führen, Transportieren und Schießen. Schwerpunkte des neuen Waffengesetzes. Teil 3. In: Wild und Hund, 1/2003, S. 65-67
  • Zuverlässigkeit und persönliche Eignung. Schwerpunkte des neuen Waffengesetzes. Teil 4. In: Wild und Hund, 2/2003, S. 66-69
  • Verleihen und Vererben von Waffen und Munition. Schwerpunkte des neuen Waffengesetzes. Teil 5. In: Wild und Hund, 3/2003, S. 64-67
  • / Bertram, Dieter: Wer ist versichert? Fuchsbandwurm-Befall. In: Wild und Hund, 4/2003, S. 37
  • Mitverschulden des Landwirts überwiegt. Kein Wildschadensersatz bei übermäßigem Unterpflügen von Maiskolben. Jäger vor Gericht 244. In: Wild und Hund, 5/2003, S. 66-68
  • Anfechtbarkeit von Prüfungsbescheiden. Jägerprüfung: Durchgefallen - wiederholen oder klagen? (1). Jäger vor Gericht 245. In: Wild und Hund, 6/2003, S. 68-70
  • Beurteilungsspielraum. Jägerprüfung: Durchgefallen - wiederholen oder klagen? (2). Jäger vor Gericht 246. In: Wild und Hund, 7/2003, S. 72-73
  • Rücklagen sind tabu. Kein Anspruch auf Auszahlung. Jäger vor Gericht 247. In: Wild und Hund, 9/2003, S. 66-67
  • Entgeltliche Jagderlaubnis. Der "Hegebeitrag" hat einen gegnseitigen Vertrag zur Folge. Jäger vor Gericht 248. In: Wild und Hund, 11/2003, S. 70-71
  • Mangels Rechtsgrundlage. Keine Jagdsteuer auf entgeltliche Jagderlaubnis. Jäger vor Gericht 249. In: Wild und Hund, 12/2003, S. 100-101
  • Zäunung notwendig. Kein Ersatz von Wildschäden an Erdbeerfeldern. Jäger vor Gericht 250. In: Wild und Hund, 13/2003, S. 96-97
  • Reiterinnen mit Waffe bedroht. Jähzorn kostete Jagdschein. Jäger vor Gericht 251. In: Wild und Hund, 14/2003, S. 96-98
  • Kontrolle mindestens monatlich. Wildschaden verspätet angemeldet (6). Jäger vor Gericht 252. In: Wild und Hund, 15/2003, S. 100-101
  • Maisfeld kontrolliert. Serie: Wildunfall (6). Jäger vor Gericht 253. In: Wild und Hund, 18/2003, S. 110-111
  • Pferd erlitt Stresstod. Treibjagd an der Koppel. Jäger vor Gericht 254. In: Wild und Hund, 19/2003, S. 110-111
  • Pistole neben dem Bett. Die unsachgemäße Aufbewahrung der Kurzwaffe kostete den Jagdschein. Jäger vor Gericht 255. In: Wild und Hund, 21/2003, S. 110-112
  • Endlich in Kraft!? Eine schwere Geburt: Die Allgemeine Verordnung zum Waffengesetz. In: Wild und Hund, 21/2003, S. 112-113
  • Keine nachträgliche Unzuverlässigkeit. Neues Waffengesetz. Jäger vor Gericht 256. In: Wild und Hund, 24/2003, S. 104-105

2004

  • Jagd in befriedeten Bezirken. Zur rechtlichen Situation. In: Wild und Hund, 1/2004, S. 17
  • BJG-Novellierung: Ausgang ungewiss. Deutscher Jagdrechtstag 2003. In: Wild und Hund, 1/2004, S. 104-105
  • Pächter aufgepasst. Entsprechende Klauseln im Vertrag beugen Ärger vor. In: Wild und Hund, 3/2004, S. 120-121
  • Motocrossfahrer mit Waffe bedroht. Verlust von Jagdschein und WbK. Jäger vor Gericht 257. In: Wild und Hund, 4/2004, S. 104-105
  • Wer zu spät kommt ... . Pachtminderung: Kein Rotwild im Hochwildrevier (6). Jäger vor Gericht 258. In: Wild und Hund, 5/2004, S. 100-101
  • Neuverpachtung aus taktischen Gründen. Schutz laufender Pachtverträge (3): Vorzeitiger Vertrag ist nicht geschützt. Jäger vor Gericht 259. In: Wild und Hund, 6/2004, S. 100-101
  • Schaden an überlassener Waffe. Haftpflichtversicherung muss zahlen. Jäger vor Gericht 260. In: Wild und Hund, 7/2004, S. 110-111
  • Abschussplan ist nicht anfechtbar. Hoher Abschuss für angrenzenden Jagdbezirk. Jäger vor Gericht 261. In: Wild und Hund, 8/2004, S. 112-113
  • Wildunfall verspätet gemeldet. Kein Schadensersatz für verhitztes Reh. Jäger vor Gericht 262. In: Wild und Hund, 9/2004, S. 120-121
  • Jäger muß mithelfen. Auslegen von Impfködern. Jäger vor Gericht 263. In: Wild und Hund, 10/2004, S. 108-109
  • Sau sprang ins Auto - kein Ersatz. Serie: Wildunfall (7). Jäger vor Gericht 264. In: Wild und Hund, 12/2004, S. 94-95
  • Schluss mit dem Theater. Einstweilige Verfügung erfolgreich. Jäger vor Gericht 265. In: Wild und Hund, 17/2004, S. 104-105
  • Mit der Waffe unterwegs. Führen, Transportieren und Schießen. In: Wild und Hund, 18/2004, S. 158-159
  • Jagdgegner müssen mit ins Boot. Zwangsmitgliedschaft in der Jagdgenossenschaft rechtsmäßig. Jäger vor Gericht 266. In: Wild und Hund, 20/2004, S. 118-119
  • Jagdschein wurde nicht verlängert. Alte Verurteilung - neue Unzuverlässigkeit. Jäger vor Gericht 267. In: Wild und Hund, 21/2004, S. 150-152
  • "Rotwildinsel" darf bleiben. Totalabschuss einer Wildart unzulässig. Jäger vor Gericht 268. In: Wild und Hund, 23/2004, S. 136-137
  • Die Jagd wird zum Spielball der Politik. Deutscher Jagdrechtstag 2004. In: Wild und Hund, 24/2004, S. 120-121

2005

  • Von Fall zu Fall. Landwirtschaftliche Berufsgenossenschaft in der Praxis. In: Wild und Hund, 1/2005, S. 22-25
  • Wenn Gemüse zum Feldgewächs wird. Pächter muß zahlen. Jäger vor Gericht 269 .In: Wild und Hund, 1/2005, S. 104-105
  • Hund und Fuchs im Abwasserrohr. Versicherung muß zahlen. Jäger vor Gericht 270. In: Wild und Hund, 2/2005, S. 104-105
  • Nicht versicherter Jagdgast. Vom Schwarzwild geschlagen, beim Schüsseltreiben verletzt. Jäger vor Gericht 270. In: Wild und Hund, 3/2005, S. 106-107
  • Nicht alles unterschreiben! Beachtenwertes beim Abschluss von Jagdpachtverträgen. In: Wild und Hund, 4/2005, S. 29-31
  • Kein Rotwild im Hochwildrevier. Pachtpreisminderung (7). Jäger vor Gericht 271. In: Wild und Hund, 5/2005, S. 96-98
  • Ablenkungsfütterung rechtswidrig versagt. Fehlerhafte Ermessensausübung der Behörde. Jäger vor Gericht 272. In: Wild und Hund, 6/2005, S. 110-111
  • Nur wenige dürfen bauen. Genehmigungen für Jagdhütten bleiben die Ausnahme. Jäger vor Gericht 273. In: Wild und Hund, 7/2005, S. 104-105
  • Hochsitz kann bleiben. Auch Jagdgegner müssen Jagdausübung dulden. Jäger vor Gericht 274. In: Wild und Hund, 8/2005, S. 110-112
  • Acht Kitze ausgemäht. Zwei Landwirte verurteile. Jäger vor Gericht 275. In: Wild und Hund, 9/2005, S. 125-126
  • Waffenbesitzkarte widerrufen. Alte Verurteilung - neue Unzuverlässigkeit (2). Jäger vor Gericht 276. In: Wild und Hund, 10/2005, S. 104-105
  • Sofortvollzug rechtens. Bei Unzuverlässigkeit. Jäger vor Gericht 277. In: Wild und Hund, 12/2005, S. 98-99
  • Keine Unzuverlässigkeit bei Bagatellverstößen. Rechtsfolgen von Ordnungswidrigkeiten. Jäger vor Gericht 278. In: Wild und Hund, 13/2005, S. 98-99
  • Schäfer zu Strafe und Schadensersatz verurteilt. Unbefugtes Abweiden fremder Grundstücke. Jäger vor Gericht 279. In: Wild und Hund, 14/2005, S. 98-99
  • Unentgeltlich heißt umsonst. Jagdpachtkündigung wegen eines unerlaubten Begehungsscheins. Jäger vor Gericht 280. In: Wild und Hund, 16/2005, S. 96-98
  • Forstlich unsinnig. Kein Geld für großflächige Einzäunungen. Jäger vor Gericht 281. In: Wild und Hund, 17/2005, S. 104-105
  • Rechtliche Grundlagen. In: Wild und Hund, 18/2005, S. 129
  • Unzulässiger Pferdeunterstand. Schutz der freien Landschaft. Jäger vor Gericht 282. In: Wild und Hund, 19/2005, S. 148-151
  • Sau durchschossen - Hund getötet. Ein Schuss, zwei Treffer. Jäger vor Gericht 283. In: Wild und Hund, 21/2005, S. 118-120
  • Unbeaufsichtigte Hunde. Unterlassungsklage gegen Hundehalter. Jäger vor Gericht 284. In: Wild und Hund, 23/2005, S. 124-127

2006

2007

2008

  • Naturschutz, Hunde und mehr. Deutscher Jagdrechtstag 2007. In: Wild und Hund, 1/2008, S. 98-99
  • Reviersystem rechtswidrig. Luxemburg. In: Wild und Hund, 3/2008, S. 114-116
  • Schuldig oder nicht? Kommentar. In: Wild und Hund, 5/2008, S. 14-15
  • Schein- oder Strohmanngeschäft. Pachtvertrag nichtig. Jäger vor Gericht 304. In: Wild und Hund, 6/2008, S. 98-99
  • Vorsicht beim Transport. Waffengesetz geändert (Teil 1). In: Wild und Hund, 8/2008, S. 104-106
  • Messer weiter erlaubt. Waffengesetz-Änderungen (Teil 2). In: Wild und Hund, 9/2008, S. 104-105
  • Urteile zum Jagd- und Waffenrecht. In: Deutscher Jagdrechtstag, Skripten der 15. Forstbildungsveranstaltung Jagdrecht 2008

2009

  • Urteile zum Jagd- und Waffenrecht. In: Deutscher Jagdrechtstag, Skripten der 16. Fortbildungsveranstaltung Jagdrecht, 2009, S. 57 – 74
  • / Munte, Benjamin: Das Luxemburg-Urteil und das deutsche Reviersystem, in: Agrar- und Umweltrecht 2009, S. 205 – 216

2011

  • Das Straßburger Urteil – Lösungsmöglichkeiten nach deutschem Recht. In: XXI. Deutscher Jagdrechtstag, 2011, S. 165 – 169

2013

2018

  • Folgenschwere Rückkehr von der Jagd. Waffenaufbewahrung. Jäger vor Gericht (394). In: Wild und Hund, 5/2018, S. 86-87
  • Führen von Schusswaffen. Knackpunkte des Waffenrechts (3. Teil). Jäger vor Gericht (395). In: Wild und Hund, 10/2018, S. 88-91
  • Bis auf Weiteres gilt: Null Promille! Alkohol und Waffenumgang. Jäger vor Gericht (396). In: Wild und Hund, 13/2018, S. 84-86