Saatkrähe

Aus Deutsches Jagd Lexikon - Wissen über Jagd, Natur, Naturschutz, Hunde und Outdoor
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Saatkrähe
Systematik
Klasse Vögel (Aves)
Ordnung Sperlingsvögel (Passeriformes)
Unterordnung Singvögel (Passeri)
Familie Rabenvögel (Corvidae)
Gattung Raben und Krähen (Corvus)
Art Saatkrähe
Wissenschaftlicher Name
Corvus frugilegus
(Linnaeus, 1758)
Paarungszeit April - Mai
Brutzeit ca. 19 Tage
Gelegegröße 4-5

Die Saatkrähe ist wie die Raben- und Nebelkrähe etwas taubengroß. Sie ist schwarz gefiedert und unterscheidet sich von der Rabenkrähe nur durch den federfreie Schnabelansatz an dem die graue Haut sichtbar ist und die befiederten Ständer. Junge Saatkrähen verfügen noch nicht über den federfreien Schnabelansatz wodurch des leicht zu Verwechselungen kommen kann.

Saatkrähen bevorzugen offene Landschaften mit Wiesen oder landwirtschaftlich genutzten Flächen. Sie brüten in Kolonien.

Weitere Informationen