Steinbracke

Aus Deutsches Jagd Lexikon - Wissen über Jagd, Natur, Naturschutz, Hunde und Outdoor
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Die Steinbracke oder Sauerländer Bracke war eine von der FCI anerkannte deutsche Hunderasse (ehemals FCI-Gruppe 6, Sektion 1.3, Standard-Nr. 280). Die Rasse ist in der Deutschen Bracke aufgegangen und wurde von der FCI 1955 aus ihren Listen gestrichen.

Die Bezeichnung könnte im Zusammenhang stehen mit dem alten preussischen Gewichtsmaß "Stein", welches in etwa 10 kg betrug. Fest steht jedoch, das die deutsche Bezeichnung "Stein" für "klein" steht, was heute noch in der Bezeichnung "Steinkauz" für den kleinsten einheimischen Kauz zu belegen ist.

Steinbracken sind nicht zu verwechseln mit Dachsbracken. Dachsbracken sind kurzläufige, langestreckte Hunde, wohingegen Steinbracken quadratisch waren.

Die Rasse Steinbracke wurde in folgenden Schlägen unterteilt:

siehe auch: Bracken
siehe auch: Holzbracke

Literatur