Trumler, Eberhard

Aus Deutsches Jagd Lexikon - Wissen über Jagd, Natur, Naturschutz, Hunde und Outdoor
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Eberhard Trumler (* 22. Oktober 1923 in Wien; † 4. März 1991 in Wolfswinkel/Birken-Honigsessen) war ein österreichischer Verhaltensforscher. Er war einer der bekanntesten Schüler des Nobelpreisträger Prof. Dr. Konrad Lorenz und gilt als der Nestor der Kynologie (Hundekunde) im deutschsprachigen Raum. U.a. war er auch Mitglied des im Jahre 1973 vom JGHV und VDH gegründeten wissenschaftlichen Ausschuss.

1969 gründete er gemeinsam unter anderem mit Prof. Dr. Konrad Lorenz und Irenäus Eibl-Eibesfeldt die Gesellschaft für Haustierforschung (GfH) e.V. 1979 rief er die "Haustierbiologische Station Wolfswinkel" im nördlichen Westerwald.

Werke

  • Trumlers Pferdeleben. München: Piper, 1964
  • Wohnen mit Tieren. München: Piper, 1968
  • Mit dem Hund auf du. Zum Verständnis seines Wesens und Verhaltens. München: Piper, 1971
  • Hunde ernst genommen. Zum Wesen und Verständnis ihres Verhaltens. München: Piper, 1974
  • Meine Tiere, deine Tiere., München: Piper, 1976
  • Trumlers Ratgeber für den Hundefreund. 1000 Tips von Eberhard Trumler. München: Piper, 1977
  • Pferdeleben., Osnabrück 1980
  • Hunde kennen und lieben., Balve/Sauerland 1980
  • Meine wilden Freunde. München: Piper, 1981
  • Ein Hund wird geboren. Ein Ratgeber für Hundefreunde und Züchter. München: Piper 1982
  • Das Jahr des Hundes. Ein Jahr im Leben einer Hundefamilie. Mürlenbach: Kynos, 1984
  • Trumlers Pferdefibel. Mürlenbach: Kynos, 1985
  • Der schwierige Hund. Mürlenbach: Kynos, 1986
  • Mensch und Hund., Mürlenbach: Kynos, 1988

Literatur