Windhund

Aus Deutsches Jagd Lexikon - Wissen über Jagd, Natur, Naturschutz, Hunde und Outdoor
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Windhunde, auch Windspiele oder Ritter genannt, ist die Bezeichnung für alle hochläufigen, schlanken Hetzhunde, die ihre Beute auf Sicht jagen. Ihre ursprüngliche Aufgabe bestand darin, gesundes Wild (Hasen, Füchse, Rehe) im Laufen einzuholen.

Windhunde werden heute nicht mehr als Jagdhunde angesehen und von der FCI in der Gruppe 10 (Windhunde) geführt.

siehe auch: Wolfshund

Weitere Informationen