Zuchtleitung Dachsbracke

Aus Deutsches Jagd Lexikon - Wissen über Jagd, Natur, Naturschutz, Hunde und Outdoor
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Die Zuchtleitung Dachsbracke (ZLDbr), auch Zuchtleitung Alpenländisch-Erzgebirgler Dachsbracke (ZLAEDbr) genannt, war eine Zuchtorganisation, die in der DDR für die Rasse Alpenländisch-Erzgebirgler Dachsbracke zuständig war.

Sie wurde 1966 gegründet und bestand bis 1990. Als "Nachfolgeorganisation" gründete sich 1990 der "Verein Dachsbracke DDR" der 1991 in den Verein Dachsbracke aufging.

siehe auch: Zuchtleitungen
siehe auch: Zentrale Zuchtbuchstelle

Wurfgeschehen Alpenländische Dachsbracke 1961 - 1990

         Österreich
(Klub Dachsbracke)   
   BRD
(Verein Dachsbracke)   
   DDR
(Zuchtleitung Dachsbracke)   
Würfe - Anzahl 590 113 290
Welpen - Anzahl 2.947 689 1.288
Würfe je Hündin 1,92 1,78 2,86
Würfe je Deckrüde 3,05 1,70 5,00
Zuchthunde aus eigener Landeszucht 75 31 167
darunter Rüden 37 19 68
darunter Hündinnen 28 12 99

(Quelle: Hafemann, Helmut: 100 Jahre Zucht der Alpenländischen Dachsbracke. Melsungen: Neumann-Neudamm, 2011, S. 129)

Literatur