Bourrade

Aus Deutsches Jagd Lexikon - Wissen über Jagd, Natur, Naturschutz, Hunde und Outdoor
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Bourrade, veraltete Bezeichnung, wenn der Jagdhund oder der Beizvogel der das Haarwild (insbesondere den Hasen) zwar gepackt aber nicht gehalten bekommt, wobei das Wild einige Haarbüschel (frz.: Bourre = Wollhaar) verliert.

siehe auch: Kämmen

Literatur

  • Krünitz, Johann Georg: Oekonomische Encyklopädie oder allgemeines System der Staats- Stadt- Haus- und Landwirthschaft. 242 Bände. Berlin, 1773-1858, Band 6, S. 285 (1775)