Hirschgerechte Zeichen

Aus Deutsches Jagd Lexikon - Wissen über Jagd, Natur, Naturschutz, Hunde und Outdoor
Wechseln zu: Navigation, Suche

Hirschgerechte Zeichen, sind die Pirschzeichen des Hirsches.
Sie ermgölichen es u. a. den Hirsch von weiblichen Stück zu unterscheiden, Alter und Gewicht zu schätzen und einzelne Stücke wiederzuerkennen.
Deren Kenntnis gehörte zu den Bedingungen zu einem hirschgerechten Jäger.

siehe auch: Fährtgerecht
siehe auch: Gerecht

Hirschgerechten Zeichen

Man unterteilte die hirschgerechten Zeichen in Fährtenzeichen und nicht zur Fährte in Verbindung stehenden Zeichen:

Fährtenzeichen

Nicht in Verbindung zur Fährte stehende Zeichen

siehe auch: Näpfchen
siehe auch: Zäpfchen

Früher unterteilte man noch zwischen Hauptzeichen und Nebenzeichen, die o.g. gehörten alle zu den Hauptzeichen, von denen es insgesamt 72 gab (24 Fährtenzeichen und 48 nicht zur Fährte in Verbindung stehenden Zeichen).

Literatur

  • Günther, J. O. H.: Vollständiges Taschen-Wörterbuch der Jägersprache. Für Jäger und Jagdfreunde. Jena, 1840
  • Lemke, Karl (Hrsg.): Weidwerk - Lexikon. Berlin: Deutscher Landwirtschaftsverlag, 1981
  • Lindner, Kurt: Die Lehre von den Zeichen des Hirsches. Original Titel: Ruralia commoda. (Quellen und Studien zur Geschichte der Jagd. Band III). Berlin: Walter de Gruyter, 1956
  • Poetzsch, Hans: Die Zeichen des Hirsches. In: Halali, 2/2011, S. 72-77
  • Willkomm, Hans-Dieter: Die Weidmannssprache. Begriffe, Wendungen und Bedeutungswandel des weidmännischen Sprachgutes. Berlin: Deutscher Landwirtschaftsverlag, 1990, 2. Aufl. 2000