Jägerprüfung

Aus Deutsches Jagd Lexikon - Wissen über Jagd, Natur, Naturschutz, Hunde und Outdoor
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Das erfolgreiche Ablegen der Jägerprüfung ist eine Voraussetzung zur Erteilung eines Jagdscheins.

Vorbereitungskurse

Die Kreisjägerschaften und private Jagdschulen bieten Vorbereitungslehrgänge zur Jägerprüfung an.

Fächer

In der Jägerprüfung werden gründliche Kenntnisse in folgenden Fächern verlangt:

  • Tierarten
  • Wildbiologie
  • Wildkrankheiten
  • Artenschutz
  • Land- und Waldbau
  • Jagdbetrieb
  • Wildhege
  • fachgerechte Behandlung des erlegten Wildes zur Fleischgewinnung (Wildbrethygiene)
  • Wildschadensverhütung
  • Führen von Jagdwaffen einschließlich Faustfeuerwaffen
  • Waffentechnik
  • Sicherheitsbestimmungen
  • Unfallverhütungsvorschriften
  • Jagdmethoden
  • Haltung und Führung von Jagdhunden
  • Rechtskunde mit Jagd-, Tierschutz-, Fleischhygiene-, Naturschutz-, Landschaftspflege-, Artenschutz- und Waffenrecht einschließlich entsprechender Verwaltungsvorschriften.

Prüfung

Vor den Unteren Jagdbehörden bilden besonders erfahrene Jäger eine Prüfungskommissionen.

Die Prüfung unterteilt sich in einem schriftlichen, einen praktischen (Schießstand) und einen mündlichen Teil.

Weitere Informationen

Literatur

  • Blase, Richard: Die Jägerprüfung. Das Lehr-, Lern- und Nachschlagewerk für Ausbildung und Praxis. Quelle & Meyer Verlag, 30. Aufl. 2009
  • Hespeler, Bruno: Jagdwissen kompakt. Daten und Fakten für Prüfung und Praxis. BLV Verlag, 2011
  • Krebs, Joachim: Vor und nach der Jägerprüfung. BLV Verlag, 59. Aufl. 2012
  • Seibt, Siegfried: Grundwissen Jägerprüfung. Das Standardwerk zum Jagdschein. Kosmos Verlag, 2011
  • Seibt, Siegfried: Die Jägerprüfung in Frage und Antwort. Fragen und Antworten nach den aktuellen Prüfungsordnungen. Kosmos, 2011