Deutsche Waffen- und Munitionsfabriken

(Weitergeleitet von DWM)

Deutsche Waffen- und Munitionfabriken AG (DWM).
1872 gründete Henri Ehrmann in Karlsruhe die Patronenhülsenfabrik Henri Ehrmann & Cie.
Bereits 1878 wurde diese von Wilhelm Lorenz (* 15. Oktober 1842 Gesecke/Westfalen, † 29. August 1926 Karlsruhe) übernommen und umfirmiert in Deutsche Metallpatronenfabrik Lorenz.
1896 wurde das Unternehmen in Deutsche Waffen- und Munitionsfabriken AG umbenannt und der Firmensitz nach Berlin verlegt. Der Produktionsstandort Karlsruhe wurde jedoch beibehalten.
Seit 1922 heißt das Unternehmen Industriewerke Karlsruhe (IWK AG), welches 1970 mit der Kuka GmbH zur Industriewerke Karlsruhe-Augsburg (IWKA) fussionierte.
Die Munitionsfertigung wurde 1972 eingestellt.
Die IWKA war von 1928 bis 1980 im Besitz der Familie Quandt.