Abri

Aus Deutsches Jagd Lexikon - Wissen über Jagd, Natur, Naturschutz, Hunde und Outdoor
Version vom 23. März 2008, 01:03 Uhr von Volker Seifert (Diskussion | Beiträge)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Abri, (frz.: Abri = Obdach, Schutz), auch Abrier oder Abrité genannt, frühere Bezeichnung für eine Bodenvertiefung die regelmäßig von Schnepfen angenommen wurde und sich zum Aufstellen von Vogelfallen eignete.

siehe auch: Abreuvoir

Literatur

  • Krünitz, Johann Georg: Oekonomische Encyklopädie oder allgemeines System der Staats- Stadt- Haus- und Landwirthschaft. 242 Bände. Berlin, 1773-1858, Band 1, S. 122 (1773)