Behängezeit

Aus Deutsches Jagd Lexikon - Wissen über Jagd, Natur, Naturschutz, Hunde und Outdoor
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Behängezeit, bezeichnet den Zeitraum von Juni bis August, in dem der Leithund auf der Kaltfährte gearbeitet wird.

siehe auch: Behang.
siehe auch: Behängejahre.
siehe auch: Leithund

Literatur

  • Günther, J. O. H.: Vollständiges Taschen-Wörterbuch der Jägersprache. Für Jäger und Jagdfreunde. Jena, 1840
  • Heppe, Christian Wilhelm von: Einheimischer und ausländischer wohlredender Jäger: oder nach alphabetischerOrdnung gegründeter Rapport derer Holz-, Forst- und Jagd-Kunstwörter nach verschiedener teutscher Mundart und Landesgewohnheit. Regensburg: Montag, 1763, S. 58
  • Schneider, Richard: "Ab- und Widersprung" in der alten Leithundlehre. In: Wild und Hund, 5/1993, S. 74-75