Bona fide

Aus Deutsches Jagd Lexikon - Wissen über Jagd, Natur, Naturschutz, Hunde und Outdoor
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Bona fide (lat. Guten Glaubens) war eine bis zum Ende des 19. Jahrhd. übliche Bezeichnung, mit der Hunde auf Ausstellungen und Prüfungen versehen wurden, deren Rasse oder Rasseabstammung nicht eindeutig zu klären war und man sich auf die Aussagen des Züchters bzw. Halters verlassen musste.

Literatur