Schnepfenstrich

Aus Deutsches Jagd Lexikon - Wissen über Jagd, Natur, Naturschutz, Hunde und Outdoor
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Schnepfenstrich, auch Frühjahrsstrich, Schnepfenbalz genannt, bezeichnet den Balzflug (Suchflug der Männchen nach den Weibchen) der Waldschnepfe im Frühjahr.

Schnepfenstrich bezeichnet auch eine Jagdart auf Waldschnepfen. Dazu stellt sich der Jäger Morgens oder Abends an Wäldrändern oder breiten Waldwegen an der bekannten Flugroute der Waldschnepfe. Die Jagd auf Waldschnepfen ist in Deutschland jedoch nur noch im Herbst/Winter (16.10-31.12) zulässig.

siehe auch: Entenstrich
siehe auch: Frühjahrszug
siehe auch: Schnepfensonntage
siehe auch: Schnepfenstern
siehe auch: Schnepfenvögel
siehe auch: Schnepfenzug
siehe auch: Strich
siehe auch: Strichzeit

Literatur

  • Willkomm, Hans-Dieter: Die Weidmannssprache. Begriffe, Wendungen und Bedeutungswandel des weidmännischen Sprachgutes. Berlin: Deutscher Landwirtschaftsverlag, 1990, 2. Aufl. 2000, S. 239